Folge 6: Rollo wütet gegen Neuers Reklamierarm
teilenE-MailKommentare

Im SPORT1-Podcast "Generation Fußball" geht Rollo Furhmann bei Manuel Neuers Reklamierarm aus dem Sattel. Auch bei der Nominierung von Mark Uth platzt ihm der Kragen.

In der 6. Folge des wöchentlichen SPORT1-Podcasts Generation Fußball diskutieren die beiden Experten Rollo Fuhrmann und Jochen Stutzky teils kontrovers und hitzig über viele Aufreger-Themen des vergangenen Wochenendes.

Dabei geht Fuhrmann vor allem bei zwei Themen aus dem Sattel: Manuel Neuer und Mark Uth.

"Das soll er endlich mal sein lassen", tadelte der frühere Sky-Reporter den Bayern-Keeper, der bei Gladbachs 3:0 von Patrick Herrmann mal wieder seinen berühmt-berüchtigten Reklamierarm hob.

Neuer soll sich auf seine Leistung konzentrieren

"Das geht mir so gegen den Strich. Auch in der Nationalmannschaft - immer erst den Arm hoch. Er soll sich darauf konzentrieren, dass er mal wieder was hält. Wenn ich an Sven Ulreich denke: Der war die Ruhe selbst und hat viele Spiele gerettet. Und was macht Neuer? Der sieht bei vielen Gegentoren nicht gut aus. Was er früher noch für Unhaltbare gehalten hat, die hält er jetzt nicht mehr."

Völliges Unverständnis zeigt Fuhrmann ob der Nominierung von Schalke-Stürmer Mark Uth in die Nationalelf. "Was um Himmels Willen hat der liebe Jogi gemacht, als er Mark Uth für die Nationalmannschaft nominiert hat.  Das ist das größte Unverständnis des letzten Jahrzehnts."

Jochen Stutzky, Mathias Dexheimer und Rollo Fuhrmann diskutieren die Aufreger-Themen des Wochenendes © SPORT1

Die wichtigsten Aussagen im Überblick

Thema Bayern:

"Boateng und Hummels sind zu langsam geworden. Kimmich weiß immer noch nicht, welche Position er eigentlich spielt" (Fuhrmann)

"Die meisten Spieler sind über den Zenit, sie können nicht mehr die Leistung von vor vier Jahren bringen" (Stuztky)

"Kovac bleibt sicher, die müssen erst mal bei der Mannschaft aufräumen" (Fuhrmann)

"Die Bayern sitzen das aus. Kovac bleibt in jedem Fall auf der Trainerbank und bekommt die Zeit, die er braucht" (Stutzky)

"Neuer geht mir so gegen den Strich. Auch in der Nationalmannschaft - immer erst den Arm hoch. Er soll sich darauf konzentrieren, dass er mal wieder was hält" (Fuhrmann)

Thema VfB:

"Der VfB war auch letzte Saison unter Korkut nicht gut" (Stutzky)

"Stöger wäre einer, der zum VfB passen würde." (Stutzky)

Thema BVB

"Favre ist die perfekte Besetzung. Er kann das Spiel lesen und durch Einwechslungen und Umstellungen Einfluss aufs Spiel nehmen" (Stutzky)

"Der BVB hat Charaktere, die besser als andere damit zurechtkommen, wenn sie mal draußen sitzen" (Stutzky)

Thema DFB-Team

"Dass Mark Uth für die Nationalmannschaft nominiert ist, ist für mich das größte Unverständnis der letzten 10 Jahre" (Fuhrmann)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image