Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Präsident Fritz Keller hat noch einmal betont, dass er trotz der internen Querelen beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) nicht an seinen Abschied denkt.

Präsident Fritz Keller hat noch einmal betont, dass er trotz der internen Querelen beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) nicht an seinen Abschied denkt. (Service: Alles zur Nationalmannschaft)

Der Sport Bild sagte der 63-Jährige, dass er sich auf dem DFB-Bundestag im Sommer 2022 wahrscheinlich zur Wiederwahl stellen wird.

"Wenn man der Meinung ist, dass man weiter einen unbequemen Menschen braucht, der mit an der Zukunft arbeiten möchte und nicht zu allem Ja und Amen sagt, bin ich überzeugt, dass ich noch einmal kandidieren werde", sagte Keller, der seit September 2019 im Amt ist.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image