Lesedauer: 6 Minuten
teilenE-MailKommentare

Robert Lewandowski führt den FC Bayern ins Finale der Klub-WM. Der Weltfußballer spricht über die Partie, seine Zukunft und mögliche Nachfolger.

Mit einem Doppelpack hat Robert Lewandowski den FC Bayern ins Finale der Klub-WM geschossen. 

Beim 2:0-Sieg gegen Al Ahly war der Weltfußballer einmal mehr der Matchwinner und sorgte dafür, dass die Münchner am Donnerstag in Doha Geschichte schreiben können: Mit dem zweiten Triumph beim Turnier der Kontinente nach 2013 wären die Bayern nach dem FC Barcelona 2009 erst der zweite Klub, der das "Sextuple" holt. 

Wie lange der Pole im Anschluss noch für den FCB stürmen wird? Sollte er den FC Bayern mit Auslaufen seines Vertrags 2023 verlassen, hat er in der Bundesliga schon Klubs im Kopf, bei denen derzeit ein potenzieller Nachfolger aufläuft. Dabei nannte Lewandowski neben Borussia Dortmund auch Eintracht Frankfurt. 

Anzeige

Das Endspiel der FIFA Klub-WM mit dem FC Bayern am 11. Februar live und kostenlos bei BILD.de und SPORTBILD.de

Aber was hat sich Lewandowski selbst für das Finale vorgenommen? Am Dienstag stand er in einem Pressetalk Rede und Antwort. 

Meistgelesene Artikel

Die PK zum Nachlesen:

+++ Das war's +++

Keine Fragen mehr. Lewandowski verabschiedet sich - die PK ist beendet. 

+++ Wie vertreibt sich Lewandowski in Katar die Zeit? +++

"Wir haben optimales Wetter und können auch noch ein bisschen schwimmen. Behandlungen und auch diese PK - das kostet alles ein bisschen Zeit. Wir können die Sonne kurz genießen, aber die Trainingseinheiten sind wichtiger."

+++ Lewandowski über Vergleiche mit großen Bayern-Teams +++

"Ich denke, dass man das Tempo von früher nicht vergleichen kann. Wir können schneller laufen und taktisch besser sein. Die mentale und der Bereich Fitness sind ganz anders. Man kann es einfach nicht vergleichen."

+++ Was bedeutet der Titel für Flick? +++

"Das müssen Sie ihn fragen. Hansi weiß, dass wir einen Schritt vor einem Titel sind. Alles liegt an unserem Kopf und unseren Beinen. Ich muss ehrlich sein, dass wir sehr zufrieden sind, hier zu sein. Es ist etwas besonderes, Titel zu gewinnen."

+++ Wann wussten Sie, dass Sie ein Weltklasse-Spieler werden können? +++

"Ich habe immer davon geträumt, in großen Stadien zu spielen. Ich habe aber wahrscheinlich nie so weit geträumt, dass ich der beste Spieler oder Stürmer sein kann. Ich habe aber seit Jahren gearbeitet und weiß, dass ich noch vieles verbessern und Neues erleben kann." 

+++ Lewandowski spricht über Zuschauer im Stadion +++

"Das war ein schöner Moment. Ich hatte schon fast vergessen, wie es ist, vor Zuschauern zu spielen. Man hat aber schon gemerkt, dass es noch nicht die Stimmung ist, die es sonst ist. Die Situation wird aber besser, und wir können hoffentlich langsam auf den normalen Weg zurückkommen."

+++ Gibt es ein Bild mit dem Pokal? +++

"Der Titel fehlt mir noch. Falls es klappen sollte, dann können wir ein Bild machen - da kommt sicher eine spontane Idee. Wir sind on the top und da wollen wir auch bleiben. Wir sind bereit." 

+++ Wer könnte Sie einmal beim FC Bayern beerben, Herr Lewandowski? +++

Auf SPORT1-Nachfrage: "Da müssen wir wahrscheinlich noch ein paar Jahre warten. Das kann ich sagen, wenn ich ein bisschen älter bin. Es ist noch ein bisschen zu früh. Allgemein, wenn wir über Stürmer in der Bundesliga sprechen, gibt es drei oder vier richtig gute.

Wenn wir nach Frankfurt schauen oder zur Borussia (Dortmund, d. Red.), da gibt es Spieler, die viele Tore schießen können, aber auch interessant sind, weil sie Zweikämpfe gewinnen. Das ist wichtig für die Mannschaft.

Die Zahl 32 bei meinem Alter bedeutet nicht so viel. Es ist nicht so, dass man das sieht. Daher ist es noch ein bisschen früh, und ich habe noch ein bisschen Zeit, ein bisschen länger bei Bayern zu spielen."

+++ Was ist der Plan fürs Finale? +++

"Unsere Analyse beginnt heute Abend. Der wichtigste Punkt ist aber, wie wir spielen wollen. Wir wollen Druck machen und nach vorne schauen - das ist unser Fußball. Der Titel bei der Klub-WM wäre die Kirsche auf der Torte. Wir können Geschichte schreiben, das ist aber auch eine große Challenge. Wenn du so nah an einem Titel bist, dann musst du alles versuchen."

+++ Lewandowski über verschossenen Elfmeter in Berlin +++

"So etwas passiert. Ich kann daraus viel lernen, und es ist besser, wenn es jetzt passiert. Aus so einer Situation kann ich vieles mitnehmen und besser machen."

+++ Wie wichtig ist ein Torrekord? +++

"Über Rekorde denke ich fast gar nicht nach. Man kann die Zeit vor 30 Jahren auch gar nicht mit unserer vergleichen. Wenn du alle drei Tage spielst, dann musst du deine Form halten. Ich habe aber keine Erwartungen an einen Torrekord. Es gibt wichtigere Sachen als den Rekord."

+++ Lewandowski spricht über die kuriose Anreise +++

"Die Beine haben wir nach der nicht so schönen Reise gemerkt. Es ist nun aber schön hier zu sein. Wir müssen Gas geben und versuchen, mit Ruhe zu spielen. Finale ist aber Finale. Da gibt es keine Kompromisse und wir müssen zeigen, wer besser ist."

+++ "Noch nicht unser bester Fußball" +++

"Das nächste Finale bedeutet für uns auch, dass wir den sechsten Titel gewinnen können. Das bedeutet viel für die Fußball-Geschichte. Wie wir momentan spielen, das ist aber noch gar nicht unser bester Fußball. Wir können viel besser spielen als im Halbfinale. Die wichtige Phase kommt jetzt, und wir wollen jedes Spiel gewinnen und jetzt auch unbedingt den Titel gewinnen.

+++ Los geht's +++

Lewandowski ist eingetroffen. Es kann losgehen.

+++ Im Finale wartet Klub aus Mexiko +++

Im Finale wird der FC Bayern auf die UANL Tigres treffen. Der mexikanische Klub aus einem Vorort von Monterrey hat sich im Halbfinale überraschend gegen Palmeiras aus Sao Paulo durchgesetzt. 

+++ Lewandowski verewigt sich in Historie der Klub-WM +++

Lewandowski ist nach seinem Doppelpack im Halbfinale der erste Pole, dem bei der Klub-WM ein Treffer gelang. Die Form des Goalgetters ist - mal wieder - beeindruckend: In 27 Partien hat er in dieser Saison 29 Tore erzielt. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image