Bayern will Klose zurückholen
teilentwitternE-MailKommentare

Der FC Bayern München besetzt eine weitere Trainerstelle zur kommenden Saison neu. Ex-Spieler Miroslav Klose soll die U17 des Rekordmeisters übernehmen.

Miroslav Klose wird ab der kommenden Saison offenbar Trainer beim FC Bayern München. Wie die SportBild berichtet, soll der ehemalige Nationalspieler die U17 des Rekordmeisters übernehmen.

Bayerns Sportdirektor Hasan Salihamidzic bestätigte entsprechende Bemühungen und Verhandlungen mit Klose nach dem Pokalhalbfinale in Leverkusen.

Noch etwas konkreter klang es bei Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge. Der erklärte nach dem 6:2-Erfolg bei der Werkself: "Ich finde die Idee sehr gut. Schon bei der Asien-Tour im letzten Sommer war klar, dass er als Trainer gern einmal beim FC Bayern aufschlagen möchte. Ich begrüße das sehr, denn wir holen gern erfolgreiche Spieler zurück."

Klose gehört derzeit dem Trainerstab der deutschen Nationalmannschaft um Joachim Löw an. Seit November 2016 absolviert er beim DFB eine Trainerausbildung.

Rückkehr von Stars Teil der Bayern-Philosophie

Der WM-Rekordtorschütze hatte seine Karriere als Spieler im Sommer 2016 beendet. Von 2007 bis 2011 war er beim FC Bayern aktiv. 2017 reiste er mit den Münchnern als Hospitant nach Asien.

"Das ist ein Teil, unserer Philosophie, dass wir solche Jungs wieder in den Klub bekommen", sagte Salihamidzic.

Damit wäre Klose der nächste Ex-Spieler, der ab Sommer einen Trainerposten an der Isar übernimmt. Frankfurts Coach Niko Kovac trainiert ab Juli die Profi-Mannschaft.

--

Lesen Sie auch:

Bayern nach Torgala im Pokalfinale

Bayern-Shock! Saison-Aus für Vidal

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel