vergrößernverkleinern
1. FC Koeln v FC Bayern Muenchen - Bundesliga
Stefan Ruthenbeck bleibt dem 1. FC Köln erhalten © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Stefan Ruthenbecks Vertrag als Cheftrainer bei den Kölnern wird nicht verlängert. Allerdings kehrt er zum U19-Team des FC zurück und erhält einen Einjahresvertag.

Stefan Ruthenbeck bleibt beim 1. FC Köln. Er wird nach SPORT1-Informationen wieder zum U19-Nachwuchsteam der Geißböcke zurückkehren und erhält einen Einjahresvertrag.

Ruthenbeck hatte die Kölner Profis kurz vor der Winterpause übernommen und war trotz großen Kampfs in die zweite Bundesliga abgestiegen. Er hatte bereits vor seiner Beförderung zum Bundesligacoach die U19 der Kölner trainiert.

Neben Timo Horn, Marco Höger und Jonas Hector bleibt nun der Nächste dem abgestiegenem FC treu. Auch wenn es für den gebürtigen Kölner nun wieder zurück in den Nachwuchsbereich geht.

Am 12. April hatte der Verein bekanntgegeben, dass Ruthenbeck nicht über den Sommer hinaus Trainer der ersten Mannschaft bleiben wird. Der neue Cheftrainer wurde zuletzt gefunden: Markus Anfang von Zweitligist Holstein Kiel.

"Wir wollen für Klarheit sorgen: Stefans Vertrag endet im Sommer", sagte damals FC-Geschäftsführer Armin Veh. Ruthenbeck kommentierte die Entscheidung bescheiden: "Ich habe oft betont: Ich definiere mich nicht über diesen Posten", so der 45-Jährige.

Ruthenbeck hatte durchaus Argumente für einen Verbleib gesammelt. Nach nur sechs Punkten in der desaströsen Hinrunde sammelte der FC im neuen Jahr immerhin 15 Zähler in zwölf Begegnungen. Für den Klassenerhalt hat es am Ende aber nicht gereicht.

teilenE-MailKommentare