Favre schwärmt von Super-Stürmer Alcacer
teilenE-MailKommentare

Nach sieben Toren in vier Spielen ist Paco Alcacer der neue Liebling der Fans von Borussia Dortmund. Der Stürmer fühlt sich nach seinem Traumstart pudelwohl.

Borussia Dortmunds neuer Stürmerstar Paco Alcacer erobert gerade die Bundesliga im Sturm und die Herzen der BVB-Fans.

Doch die Liebesbekundungen beruhen auf Gegenseitigkeit. Alcacer, der in gerade mal 83 Einsatzminuten sechs Tore in der Bundesliga erzielte sowie einmal in der Champions League traf, ist Feuer und Flamme für den BVB und seine Anhänger.

"Ich bin einfach nur glücklich in Dortmund", sagte der 25-Jährige der Bild. "Der BVB war für mich genau der richtige Schritt zum richtigen Zeitpunkt. Borussia mit diesen unglaublichen Fans im Rücken macht einfach Spaß."

Alcacer: "Beim BVB sofort wohlgefühlt"

"Ich habe mich beim BVB sofort wohlgefühlt", fügte der Angreifer hinzu. "Der Verein, die Mannschaft und die Fans haben mich toll aufgenommen. Ich versuche, mich einfach nur mit Einsatz und Toren zu bedanken!"

Lohn für seine starken Leistungen: Alcacer wurde nach mehr als zweieinhalb Jahren Pause wieder für die spanische Nationalmannschaft nominiert, wo er am Donnerstag gegen Wales und am Montag gegen England zum Einsatz kommen könnte.

Aktuell ist Alcacer bis zum Sommer für zwei Millionen Euro vom FC Barcelona ausgeliehen. Im Anschluss kann der Stürmer für rund 25 Millionen Euro langfristig gebunden werden, was wohl jetzt schon beschlossene Sache ist.

ANZEIGE: Jetzt das Trikot von Dortmund holen - hier geht es zum Shop

BVB-Manager Zorc: "Fast wie im Märchen"

"Es ist ja fast schon wie in einem modernen Märchen, kitschiger hätte man es kaum schreiben können", sagte BVB-Manager Michael Zorc, der den Stürmer als "absoluten Familienmensch und bodenständigen Typ" bezeichnet.

"Dass Paco direkt so funktioniert, konnte niemand erwarten. Wir wussten, dass er ein Stürmer ist, der sehr spielstark ist. Deshalb passt er so gut zu Marco Reus und unseren anderen Offensivkräften", erklärte Zorc.

---

Lesen Sie auch:

- Ist der BVB schon reif für den Titel?

- BVB feiert Torheld Alcacer

---

Nächste Artikel
previous article imagenext article image