Trotz Krise: Hier feiern die Bayern auf der Wiesn
teilenE-MailKommentare

München - Den Bayern-Stars fiel es sichtlich schwer, den traditionellen Wiesn-Besuch zu genießen. Auch im Bierzelt ist die Krise das wichtigste Gesprächsthema.

Nach dem 0:3-Debakel gegen Borussia Mönchengladbach hat Manuel Neuer zur misslichen Lage des FC Bayern München Stellung genommen.

"Es gibt sicherlich schönere Tage, um auf die Wiesn zu gehen", sagte der Bayern-Kapitän am Rande des Oktoberfest-Besuchs der Münchner am Sonntag.

Trotzdem stellte sich der Nationaltorhüter den Fragen der Presse und analysierte die Umstände. "Wir wissen, wie die Situation ist, und wir haben den Ernst der Lage erkannt."

Während der Länderspielpause bleibe den Bayern-Stars genug Zeit, darüber nachzudenken, wie es weitergeht. "Wir haben auch heute schon viel miteinander gesprochen und das analysiert. Wir schauen aber trotzdem nach vorne und wollen wieder in die Erfolgsspur kommen."

Lothar Matthäus kritisiert Bayerns Leistung

Süle: "Ablenkung ist nicht schlecht"

Auch Niklas Süle hatte sich den Oktoberfest-Ausflug etwas anders vorgestellt. Der Verteidiger sah aber auch das Positive: "Ganz schlecht ist die Ablenkung nicht. Wir haben jetzt zwei Wochen Zeit, uns zu sammeln. Und dann versuchen wir, nach der Länderspielpause wieder anzugreifen."

ANZEIGE: Jetzt das neue Trikot von Bayern kaufen - hier geht es zum Shop

Für Leon Goretzka war es der erste Besuch auf der Theresienwiese. "Es ist schon eine außergewöhnliche Stimmung", lautete das Urteil des Ex-Schalkers. "Wir hätten uns natürlich gewünscht, dass bei uns die Stimmung ein bisschen besser ist, dann hätten wir das noch besser genießen können."

Die Wiesn-Bilder der Stars des FC Bayern zum Durchklicken:

Nächste Artikel
previous article imagenext article image