Lesedauer: 5 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Der Rekordmeister plant im Sommer einen größeren Einschnitt im Kader. Wer von den aktuellen Spielern gehört auch weiterhin zum Stamm? Eine SPORT1-Analyse.

Die XXL-Rotation beim FC Bayern ist vorerst Geschichte. War sie zu Beginn der Amtszeit noch ein erfolgreiches Mittel von Trainer Niko Kovac, wurde ihm diese in den brenzligen Phasen der Hinrunde fast zum Verhängnis.

Immer deutlicher kristallisiert sich nun heraus, auf welches Gerüst Kovac zu setzen scheint: Acht Positionen sind derzeit fix an Stammspieler vergeben, drei weitere werden abhängig von System und Gegner bestückt. So auch beim Süd-Schlager gegen den VfB Stuttgart (Bundesliga: FC Bayern München - VfB Stuttgart, So. ab 15.30 Uhr im LIVETICKER).

In welchem Umfang trägt das Kovac-Gerüst die Bayern auch in Zukunft? Schließlich plant der Rekordmeister den Umbruch. SPORT1 wagt eine Prognose.

Anzeige

Manuel Neuer (Vertrag bis 2021/27 Pflichtspieleinsätze)

Der 32 Jahre alte Kapitän ist die unangefochtene Nummer eins im Bayern-Tor - und soll es auch in der kommenden Saison bleiben. Er selbst kann sich sogar ein Karriereende in München vorstellen. Innerhalb des Vereins genießt Neuer die volle Rückendeckung, bekam diese auch in der Hinrunde, in welcher auch er nicht immer fehlerfrei agierte. Seinen starken und fitten Eindruck aus dem Wintertrainingslager in Doha/Katar bestätigte Neuer mit Glanzparaden beim Rückrundenauftakt in Hoffenheim (3:1). Seine Wachablösung ist nicht in Sicht.

Stammplatz-Garantie trotz Umbruch: 100 %

Niklas Süle (Vertrag bis 2022/23 Pflichtspieleinsätze)

Kovac erklärte den 23 Jahre alten Innenverteidiger vorige Woche bei Eurosport zum vorläufigen Stammspieler. Süle ist beim Umbruch fest eingeplant, ihm gehört die Zukunft ­- sowohl bei den Bayern als auch in der Nationalmannschaft. Doch auch Süle weiß, dass er es mit viel Konkurrenz zu tun hat und haben wird. Benjamin Pavard kommt im Sommer aus Stuttgart. Lucas Hernandez, der ebenfalls in der Innenverteidigung spielen kann, soll auch kommen. Wahrscheinlich ist zudem, dass entweder Jerome Boateng oder Mats Hummels im Sommer wechseln werden, ein Weltmeister von 2014 somit im Kader bleiben wird.

Stammplatz-Garantie trotz Umbruch: 80 %

Joshua Kimmich (Vertrag bis 2023/26 Pflichtspieleinsätze)

Der Total-Allrounder ist in der Bayern-Startelf nicht wegzudenken. Kimmich ist nahezu nie verletzt, kann fast alles spielen, ist dazu extrem ehrgeizig und trainingsfleißig. Zudem hat der 23-Jährige einen klaren Karriereplan vor Augen. Viele Experten sehen in ihm sogar den zukünftigen Bayern-Kapitän. Er selbst will perspektivisch gern in der Mittelfeldzentrale spielen, ist als Rechtsverteidiger aber unverzichtbar - auch zukünftig.

Stammplatz-Garantie trotz Umbruch: 100 %

David Alaba (Vertrag bis 2021/25 Pflichtspieleinsätze)

Das 26 Jahre alte Eigengewächs hat seinen Stammplatz als Linksverteidiger sicher. Zudem hat er in dieser Saison bewiesen, dass er sich auch aus einer Formkrise herauskämpfen kann, denn in den vergangenen Spielen ging seine Formkurve merklich nach oben. Auf seiner Position ist Alaba derzeit konkurrenzlos. Käme Hernandez, könnte sich das ändern, denn der französische Linksfuß brillierte auf der Alaba-Position bei der WM, wurde dort als Stammspieler Weltmeister.

Stammplatz-Garantie trotz Umbruch: 70 %

ANZEIGE: Jetzt das neue Trikot des FC Bayern - hier geht's zum Shop

Leon Goretzka (Vertrag bis 2022/23 Pflichtspieleinsätze) 

Der Neuzugang aus Schalke hat voll eingeschlagen und sich seinen Stammplatz bei Kovac erkämpft (4 Ligatore/2 Assists). Spielte er zum Ende der Hinrunde noch auf der Doppelsechs, unterstrich er mit seinem Doppelpack in Hoffenheim eindrucksvoll, dass mit ihm auch auf der Position des Spielmachers zu rechnen ist. Sein Vorteil: Im Mittelfeld-Zentrum kann der 23-Jährige alles spielen. Den nächsten Schritt muss und will er nun auch in der DFB-Elf machen. Bei den Bayern ist er jedenfalls fest eingeplant. 

Stammplatz-Garantie trotz Umbruch: 80 %

Thiago (Vertrag bis 2021/20 Pflichtspieleinsätze)

Der Spanier spielt unter Kovac eine starke Saison, entwickelte sich auch zu einem echten Zweikämpfer. Im Kader der Bayern ist der 27-Jährige hoch angesehen, er identifiziert sich auch mit dem Verein. Sein Manko: So brillant seine Technik, so gefährlich sind oftmals seine Kabinettstückchen. Seine Leistung gegen Hoffenheim etwa war ein Rückfall in alte Zeiten. Mal war es der nicht durchgezogene Zweikampf, mal der unnötige und schiefgelaufene Heber über den Fuß seines Gegenspielers, der zum Konter führte. Dennoch: Thiago kann für Überraschungsmomente sorgen. Die Münchner wollen sich im Mittelzentrum aber noch verstärken. 

Stammplatz-Garantie trotz Umbruch: 70 %

Thomas Müller (Vertrag bis 2021/26 Pflichtspieleinsätze)

Auch unter Kovac ist der 29 Jahre alte Offensiv-Allrounder gesetzt. Der Ur-Bayer (seit 2000 im Verein) zeigte zuletzt, dass er seine Formschwäche nach dem WM-Debakel abgeschüttelt hat. Er wirkt topfit und haut sich voll rein. Obendrein reißt Müller viele wichtige Löcher, schafft somit auch wichtige Räume für seine Mitspieler. Ein Verkauf der Identifikationsfigur würde dem Verein in seiner Wahrnehmung wehtun. Müller ist aber auch kein Spieler für die Bayern-Bank. Zumindest auf dem Flügel wird es, sofern die Bayern dort tatsächlich aufrüsten, aber immer schwieriger für ihn. Seine Zukunft liegt in der Mitte.

Stammplatz-Garantie trotz Umbruch: 60 %

Robert Lewandowski (Vertrag bis 2021/25 Pflichtspieleinsätze)

Der Pole ist die Lebensversicherung der Bayern. Ihm tut gut, dass er seine Wechselabsichten (vorerst) abgelegt hat und sich wieder voll auf seinen Job konzentrieren kann: Tore schießen. Bereits 23 Treffer erzielte er in allen Wettbewerben der laufenden Saison. Unwahrscheinlich, dass die Bayern ihn gehen lassen, sollte er im Sommer erneut mit einem Wechsel kokettieren. Unwahrscheinlich ist auch, dass sie ihrem stolzen Star einen teuren, ebenbürtigen Konkurrenten vor die Nase setzen. Es wird auf einen talentierten Backup hinauslaufen, sollte Sandro Wagner die Bayern im Sommer verlassen.

Stammplatz-Garantie trotz Umbruch: 100 %.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image