Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nach dem Last-Minute-Sieg des BVB in Berlin reden sich die beiden Cheftrainer Lucien Favre und Pal Dardai in Rage. Es geht um zwei strittige Szenen im Strafraum.

Nach dem nervenaufreibenden 3:2-Sieg von Borussia Dortmund bei Hertha BSC haben sich beide Cheftrainer in Rage geredet.

Nach der Partie wetterten Hertha-Coach Pal Dardai und sein Gegenüber Lucien Favre vor laufender Kamera gegen einige strittige Entscheidungen des Schiedsrichters Tobias Welz. SPORT1 fasst die Stimmen von Sky aus dem Olympiastadion zusammen.

Zunächst wird Dardai die Szene gezeigt, als Ondrej Duda von Abdou Diallo im Strafraum gelegt wird, die Pfeife des Referees aber stumm bleibt.

Anzeige

Dardai: "Er trifft null den Ball, das ist Elfmeter! Leute! Sorry! Ihr könnt mir alles erzählen! Er hat den Ball! Er kann schießen! Wir haben gerade die Champions League gesehen, ich weiß nicht mehr welches Spiel. Es gab eine kleine Berührung im Sechzehner, das gab Elfmeter. Sorry! Das ist nicht in Ordnung!"

Meistgelesene Artikel

"Das ist Elfmeter. Sorry!"

Anschließend sieht der Hertha-Coach auf dem Monitor, wie Jordan Torunarigha, der später mit Gelb-Rot vom Platz fliegt, die erste Gelbe Karte sieht. 

Dardai: "Und es geht weiter! Jordans Zweikampf war nicht Gelb! Und dann kriegt er danach Rot. Das ist auch ein Rieseneinfluss auf das Spiel!"

Mittlerweile hat sich Favre dazu gesellt. Dem BVB-Coach wird die Szene mit Duda und Diallo gezeigt.

Favre: "Das ist zu wenig."

Dardai: "Das ist Elfmeter, sorry!"

Favre: "Nein, nein, nein!"

Dardai: "Es gibt keine Ballberührung!"

Favre (der jetzt den Elfmeter gegen Julian Weigl anspricht): "Ja, aber ist das Penalty gegen Juli? Er nimmt den Ball hier." (Favre nimmt seine Hand vor den Kopf)

"Diese Regel ist dumm! Dumm! Dumm!"

Favre redet sich jetzt förmlich in Rage: "Das ist eine stupid Regel! Das ist stupid! Wenn du Fußball gespielt hast  - diese Regel ist dumm! Dumm! Dumm! Wer hat das erfunden? Wer hat das erfunden? Leute, die haben keine Ahnung von Fußball. Sorry! Das ist eine Schande für mich! Als Fußballer kannst du das nicht akzeptieren! Das ist kein Fußball! Alle sind dafür!"

Dardai: "Früher war das nie Elfmeter. Aber es gibt diese Regel, das haben wir auch bei Paris Saint-Germain gesehen." 

Favre: "Auch ein Skandal! Auch ein Skandal! Das Aus von Paris..."

Zum Abschluss sieht auch Favre noch einmal die Szene mit der ersten Gelben karte für Torinarigha.

Dardai: "Der Spieler geht zum Ball, das ist keine Gelbe Karte aus meiner Sicht. Die andere ist eine Gelbe Karte (die zweite, die zu Gelb-Rot führt, d.R.), schlechtes Stellungsspiel und taktisches Foul."

Favre: "Die erste Gelbe Karte kann man geben. Es ist aber keine Intention, Wolf zu verletzen. Es ist sehr schwer zu entscheiden auf dem Platz."

Favre: Lieber 0:0 als so

Wenige Minuten später am SPORT1-Mikrofon wiederholte Favre seine Kritik an der Handspiel-Regel:

"Das ist total lächerlich diese Regel. Wenn Du Fußball gespielt hast, ist das einfach lächerlich. Das ist keine Regel. Wer hat das erfunden? Jemand, der keine Ahnung vom Fußball hat! Warum müssen wir das akzeptieren? Du musst so rausgehen (nimmt die Arme hinter den Körper, Anm. d. Red.) - und woher kommt dann das Gleichgewicht? Ich denke, das ist für das Business, damit wir noch mehr Tore sehen. Aber da habe ich lieber ein 0:0 als ein Tor durch solche Aktionen."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image