vergrößernverkleinern
Schalke 04: Ex.Trainer Domenico Tedesco spricht über seine Entlassung , Trainer Domenico Tedesco musste bei Schalke 04 gehen
Domenico Tedesco erhält beim FC Schalke 04 eine weitere Bewährungschance © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Schalke 04 setzt weiter auf Domenico Tedesco. Der stark in der Kritik stehende Coach darf auch unter dem neuen Sportvorstand Jochen Schneider Trainer bleiben.

Domenico Tedesco bleibt trotz des Absturzes in den Bundesliga-Keller vorerst Trainer beim Fußball-Vizemeister Schalke 04. Der 33-Jährige wird am Freitag im Auswärtsspiel bei Werder Bremen auf der Bank sitzen. (Bundesliga: Werder Bremen - Schalke 04 ab 20.30 Uhr im LIVETICKER)

"Er ist ein wunderbarer Trainer, wir mögen und schätzen uns sehr. Es geht jetzt darum, eine Trendwende herbeizuführen", sagte der neue Sportvorstand Jochen Schneider bei seiner Vorstellung am Dienstag.

Allerdings gab es keine Jobgarantie bis zum Saisonende. "Ich bin ein großer Freund von Kontinuität, aber Kontinuität darf nicht die Ziele gefährden", sagte Schneider, der aber keine "Fristen setzen" wollte: "Interessant ist nicht, was in nächsten drei, vier Wochen, sondern was am Freitag passiert. Wir legen alles in dieses Spiel."

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Nach der 0:4-Heimpleite am Samstag gegen Aufsteiger Fortuna Düsseldorf ist der Champions-League-Achtelfinalist seit sechs Spielen ohne Sieg. Nur noch vier Punkte trennen die Königsblauen vom Relegationsplatz. Schneider, der am Dienstag präsentiert wurde, hatte sich am Montag dem Schalker Aufsichtsrat vorgestellt und sich für Tedescos Verbleib ausgesprochen. (Die Schneider-Vorstellung im LIVETICKER)

Der 33-jährige Tedesco ist seit 9. Juni 2017 auf Schalke tätig. Vor anderthalb Wochen hatte Sportvorstand Christian Heidel seinen Abschied bei den Knappen verkündet. Sein Nachfolger Schneider hat dessen Arbeit zwar bereits übernommen, wird aber offiziell erst am 14. März ins Amt berufen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image