Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Werder-Trainer Florian Kohfeldt gibt ein Treuebekenntnis zu Werder Bremen ab und hegt keinerlei Abwanderungsgedanken. Am Samstag kommt Dortmund nach Bremen.

Trainer-Shootingstar Florian Kohfeldt ist glücklich bei Werder Bremen und hegt keinerlei Abwanderungsgedanken.

"Ich habe klar gesagt, dass ich definitiv bis 2021 an der Weser bleibe", sagte der 36-Jährige der Bild-Zeitung: "Wenn Werder das auch möchte, rücke ich auch keinen Millimeter davon ab." 

Kohfeldts Arbeit ruft in der Szene viel Anerkennung hervor. Seit seinem Amtsantritt im Oktober 2017 hat er sein Team kontinuierlich verbessert, vor dem Duell mit Borussia Dortmund am Samstag (Bundesliga: Bremen - Dortmund ab 18.30 Uhr im LIVETICKER) besitzen die Hanseaten weiter eine kleine Chance auf eine Teilnahme am Europacup. 

Anzeige

Jetzt das aktuelle Trikot von Werder Bremen bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Zuletzt waren Gerüchte aufgetaucht, nach denen Kohfeldt auch beim BVB Interesse hervorgerufen haben soll. Allerdings versicherte Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc, dass sein Klub mit Lucien Favre in die kommende Saison gehen wird.  

Nächste Artikel
previous article imagenext article image