vergrößernverkleinern
© FC Bayern
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Wer ist der bessere Tennisspieler: Thomas Müller oder Mats Hummels? Die beiden duellieren sich unter der Aufsicht von Tennis-Star Alexander Zverev.

In einem Münchner Tennisclub haben sich Thomas Müller und Mats Hummels bei der neunten Ausgabe der "ThoMats-Challange" mit Schläger und gelbem Filzball duelliert.

Drei Runden spielten die beiden Stars des FC Bayern gegeneinander aus - assistiert und beaufsichtigt von einem ganz speziellen Gast: Tennis-Star Alexander Zeverev war gleichsam als Schiedsrichter und Tennislehrer eingeladen.  

In der ersten Runde mussten die beiden Fußballer die Bälle am Netz per Volley ins gegnerische Feld bringen, die ihnen der aktuelle Weltranglistenfünfte von der Grundlinie zuspielte.

Anzeige

Müller brachte 20 Bälle zurück, Hummels nur 15 - der Punkt ging also an den Offensivspieler.

In Runde 2 knallte Zverev den beiden kompromisslos jeweils zehn Aufschläge um die Ohren. Während Müller nur einen ins gegnerische Feld retournieren konnte, schaffte Hummels deren zwei. Damit stand es nach zwei Runden 1:1.

Zum Abschluss spielten die beiden Fußballer einen Tie-Break aus: Müller entschied ihn mit 8:6 für sich - und gewann damit auch den Wettkampf.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image