vergrößernverkleinern
Lucas Hernández steigt am Dienstag ins Mannschaftstraining der Bayern ein
Lucas Hernández steigt am Dienstag ins Mannschaftstraining der Bayern ein © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Beim Supercup gegen den BVB muss Bayern auf Serge Gnabry verzichten. Gute Nachrichten gibt es dagegen von Lucas Hernández. Der Franzose steigt bald ins Training ein.

Bayern München verzichtet im Spiel um den Supercup am Samstag (ab 20.30 Uhr im LIVETICKER) bei Borussia Dortmund auf Serge Gnabry.

Der Nationalspieler laborierte in der Vorbereitung an Muskelbeschwerden. "Serge fühlt sich besser, aber wir werden ihn nicht mitnehmen. Er hatte noch keine Kontinuität in den Trainingseinheiten. Wir wollen ihn so aufbauen, dass er im Pokalspiel einsatzfähig ist", sagte Trainer Niko Kovac am Freitag.

In der ersten Runde des DFB-Pokals spielen die Münchner am 12. August bei Energie Cottbus.

Anzeige

Coman fliegt mit nach Dortmund

Als Alternativen für Gnabry kämen neben Thomas Müller auch Alphonso Davies und Sarpreet Singh infrage, "beide haben es in der Vorbereitung gut gemacht", ergänzte Kovac.

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Bayern bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Der zuletzt ebenfalls angeschlagene Kingsley Coman (Knieprellung) ist nach Aussage von Kovac dagegen "wohlauf" und wird in Dortmund dabei sein. "King wird heute wieder mittrainieren und er wird auch mit nach Dortmund kommen." 

Meistgelesene Artikel

In Sachen Javi Martínez konnte der Bayern-Coach noch keine gesicherte Entscheidung mitteilen. "Javi hatte ein bisschen Knieprobleme. Er soll heute wieder mittrainieren, da müssen wir noch abwarten."

Gute Nachrichten gab es dagegen bezüglich Lucas Hernández. Der Franzose soll am Dienstag im Trainingslager am Tegernsee erstmals mit der Mannschaft trainieren. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image