vergrößernverkleinern
Mario Götze lässt sich nach seinem Tor feiern
Mario Götze lässt sich nach seinem Tor feiern © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Mario Götze steht gegen Werder Bremen erstmals in dieser Saison in der Startelf des BVB. Der Offensivakteur braucht nur neun Minuten, um für großen Jubel zu sorgen.

Erster Startelfeinsatz in dieser Saison – erstes Tor!

Mario Götze hat sich am sechsten Spieltag gegen Werder Bremen bei seinem Startelf-Comeback für Borussia Dortmund eindrucksvoll zurückgemeldet.

In Dortmund lief die 9. Minute, der BVB lag nach einem Tor von Milot Rashica aus der 7. Minute 0:1 in Rückstand und lieferte eine schnelle Antwort.

Anzeige

Jetzt das aktuelle Trikot des BVB bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Łukasz Piszczek flankte von der rechten Seite an den zweiten Pfosten, der Bremer Michael Lang unterlief die Hereingabe, so dass Götze am linken Fünfereck zum Flugkopfball ansetzte und in die lange Ecke traf.

Ausgerechnet Götze, der im bisherigen Saisonverlauf von Lucien Favre kaum berücksichtigt wurde.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image