Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Lukas Podolski verwundert mit einem Tweet mit Köln-Bezug. Freut sich der Weltmeister von 2014 über den Abschied Armin Vehs beim 1. FC Köln?

Armin Veh wird den 1. FC Köln verlassen - zur Freude von Vereinslegende Lukas Podolski?

Wenige Minuten nachdem der Bundesliga-Aufsteiger bekanntgab, dass der 58 Jahre alte Geschäftsführer seinen bis Saisonende laufenden Vertrag nicht verlängern wird, postete Podolski eine Szene aus dem Kölner Kultfilm "Voll normaaal" mit Tom Gerhardt und Hilmi Sözer als GIF.

Versehen war das GIF mit der Zeile: "Und alle so: Yeah!"

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Ein weiterer erklärender Kommentar fehlte. Twitter-User kommentierten den Tweet des Weltmeisters von 2014 mit Bezug zu Veh. "Lukas, wirst du Nachfolger von Armin Veh?", fragte einer, ein anderer schrieb: "Herr Veh hat dann wohl Köln-Kalk-Verbot."

Jetzt das aktuelle Trikot des 1. FC Köln bestellen hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Veh kam im Dezember 2017 als Geschäftsführer zu den Kölnern. Im Sommer endet sein Engagement bei den Domstädtern.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

"Ich stehe seit mehr als 30 Jahren im Profifußball in der ersten Reihe und habe in den Überlegungen und Gesprächen über die Zukunft gespürt, dass ich derzeit nicht über den Sommer hinaus planen und mich auf einen derart verantwortungsvollen Job festlegen möchte", sagte Veh.

Wer sein Nachfolger wird, ist noch offen.

Meistgelesene Artikel

Podolski begann seine Karriere in der Jugend des 1. FC Köln und feierte 2003 sein Profidebüt für den Klub. Nach einer dreijährigen Episode beim FC Bayern kehrte er 2009 nach Köln zurück und schnürte weitere drei Jahre seine Fußballschuhe für den FC.

Seit 2017 spielt Podolski in Japan für Vissel Kobe.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image