vergrößernverkleinern
Horst Heldt steht offenbar vor einer Rückkehr in die Bundesliga
Horst Heldt steht offenbar vor einer Rückkehr in die Bundesliga © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der 1. FC Köln steht ohne Trainer und ohne Manager da. Eine der beiden Position könnte jetzt Horst Heldt ausfüllen, mit dem es bereits Gespräche geben soll.

Bundesligist 1. FC Köln ist bei seiner Suche nach einem geeigneten Nachfolger für den zurückgetretenen Manager Armin Veh offenbar fündig geworden.

Wie Kölner Medien übereinstimmend berichten, soll sich der Kölner Vorstand am Donnerstag mit Horst Heldt getroffen haben.

Die Gespräche im Mediapark seien "positiv und harmonisch" gelaufen, berichtete der Kölner Stadt-Anzeiger.

Anzeige

Heldt war zuletzt bei Hannover 96 tätig und wurde dort am 9. April freigestellt.

Erlebe bei MAGENTA SPORT mit Sky Sport Kompakt alle Sky Konferenzen der Fußball-Bundesliga live! | ANZEIGE 

Der ehemalige FC-Profi galt bereits vor zwei Jahren als Kandidat für den Managerposten in Köln - damals erhielt er aber keine Freigabe von Hannover. Wenig später wurde Veh als neuer Geschäftsführer Sport vorgestellt.

Meistgelesene Artikel

Allerdings hat der 58-jährige Veh unmittelbar nach dem Kölner 1:2 gegen die TSG Hoffenheim am Freitag angekündigt, seinen Posten mit sofortiger Wirkung zu räumen.

Tags darauf musste auch Trainer Achim Beierlorzer gehen, der FC belegt derzeit nur Platz 17.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image