Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Dortmund - Der BVB eröffnet den 12. Bundesliga-Spieltag gegen Paderborn. Nach der Pleite in München muss eine Trendwende her. Die PK mit Lucien Favre zum Nachlesen.

Borussia Dortmund eröffnet nach der Länderspielpause den 12. Spieltag mit dem Freitagsspiel gegen den SC Paderborn (Bundesliga: Borussia Dortmund - SC Paderborn ab 20.30 Uhr im LIVETICKER)

Um nach der 0:4-Pleite beim FC Bayern München nicht den Anschluss zur Spitze zu verlieren, brauchen die Dortmunder dringend drei Punkte gegen den Aufsteiger.

DAZN gratis testen und die Freitags- und Montagsspiele der Bundesliga live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Anzeige

Vor dem Spiel steht Trainer Lucien Favre der Presse Rede und Antwort. SPORT1 präsentiert die Pressekonferenz JETZT im LIVETICKER:

+++ Keine Fragen mehr +++

Das war es von der Pressekonferenz.

+++ Favre analysiert Pleite in München +++

"Wir haben Bälle verloren und Bayern hat gekontert. Aber ich will nicht mehr darüber sprechen. Wir wissen, was wir besser machen müssen und wir werden das schaffen."

+++ Favre über eventuell kritische Fan-Reaktion +++

"Ich denke nicht. Wir haben schlecht gespielt. Wir waren noch ein bisschen bei Inter. Das kann passieren, aber wir müssen nach vorne schauen und weiter Gas geben."

+++ Favre über Morey +++

"Wir vergessen natürlich Morey nicht. Er ist nach sechsmonatiger Verletzung hierhergekommen. Er hat endlich ein Spiel mit der U23 gemacht. Für die Zukunft ist er sicher ein Spieler mit Potenzial und Perspektive."

+++ Favre über den Fokus +++

"Wir haben noch acht Spiele bis Weihnachten. Wir müssen uns auf die Spiele konzentrieren. Es ist wichtig, Dortmund im Kopf zu haben, nicht die Nationalmannschaft."

+++ Favre über Ansetzung +++

"Das Programm ist heutzutage so. Die Spieler kommen sehr spät. Einige kommen heute Nachmittag, aber so ist das. Für viele Mannschaften ist das so. Seit Jahren ist das so, wir sind daran gewöhnt."

+++ Favre über Gegner Paderborn +++

"Wir müssen schon Respekt haben vor Paderborn. Wir wissen, was wir machen müssen. Wir wollen das Spiel unbedingt gewinnen. Das ist klar."

+++ Favre über Gespräche mit den Bossen +++

"Ich habe vor zwei Tagen mit Michael Zorc gesprochen. Er war am Trainingsgelände. Es war kurz."

+++ Favre über Bayern-Pleite +++

"Dieses Spiel war schwer zu verdauen, aber jetzt ist es verdaut. Wir schauen nach vorne auf das nächste Spiel. Es sind viele Sachen, die wir besser machen müssen, aber ich will nicht mehr darüber sprechen. Die Analyse war schwer, aber jetzt schauen wir nach vorne. Fertig! Das ist die beste Lösung."

+++ Favre über Reus +++

"Er hat die Einheiten die ganze Woche gemacht und es ist okay. Bei Nico Schulz weiß ich es noch nicht. Ich habe noch nicht alle Spieler gesehen, sie kommen erst nach und nach."

+++ Delaney fällt länger aus +++

"Er hat sich Bänder im rechten Sprunggelenk gerissen und wird uns erst wieder im Januar zur Verfügung stehen", beginnt Pressesprecher Sascha Flicke die Pressekonferenz.

+++ Favre legt los +++

Der BVB-Trainer nimmt auf dem Podium Platz.

+++ Sorge um Delaney - Fragezeichen hinter Reus +++

Den BVB plagen vor dem Spiel gegen den SC Paderborn Personalsorgen. Mittelfeldspieler Thomas Delaney musste im EM-Qualifikationsspiel Dänemarks bereits nach 13 Minuten angeschlagen ausgewechselt werden.

Meistgelesene Artikel

Kapitän Marco Reus sagte wegen Sprunggelenksproblemen die Länderspielreise mit der deutschen Nationalmannschaft ab. Anfang der Woche stieg der Offensivstar immerhin wieder ins Mannschaftstraining beim BVB ein.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image