vergrößernverkleinern
Thomas Müller und der FC Bayern reisen trotz Kritik nach Katar
Thomas Müller und der FC Bayern reisen trotz Kritik nach Katar © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der FC Bayern München wird sein Wintertrainingslager trotz anhaltender Kritik in Katar abhalten. Auch die Frauen-Mannschaft wird in der Aspire Academy trainieren.

Bayern München bereitet sich trotz anhaltender Kritik erneut in Doha/Katar auf die Rückrunde der Bundesliga vor.

Wie der deutsche Rekordmeister am Freitagnachmittag bestätigte, reist die Männer-Mannschaft von Trainer Hansi Flick vom 4. bis zum 10. Januar 2020 in das WM-Gastgeberland von 2022.

Am 20. Januar bezieht wie bereits im Vorjahr auch die Frauen-Mannschaft der Münchner für eine Woche Quartier in der Aspire Academy.

Anzeige

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Bayern bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE 

Kritik an der Wahl des Trainingslagers hatte es zuletzt auch bei der Jahreshauptversammlung der Münchner gegeben. Klubchef Karl-Heinz Rummenigge behauptete daraufhin: "Seit Bayern München Partner von Katar ist, hat es nachweislich eine Entwicklung in Sachen Menschen- und Arbeiterrechte zum Positiven gegeben." Die Fluggesellschaft Qatar Airways ist einer der Großsponsoren des Klubs.

Meistgelesene Artikel

Gleich nach seiner Rückkehr aus Katar am 11. Januar tritt der FC Bayern zu einem Testspiel beim Zweitligisten 1. FC Nürnberg an.

Die Rückrunde beginnt für die Münchner am 19. Januar bei Hertha BSC.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image