vergrößernverkleinern
Die Ultragruppierung "SOTTOCULTURA" kündigt Proteste gegen RB Leipzig an
Die Ultragruppierung "SOTTOCULTURA" kündigt Proteste gegen RB Leipzig an © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Ultragruppierung "SOTTOCULTURA" kündigt Porteste gegen RB Leipzig an. Die Fans von Borussia Mönchengladbach wollen den Gegner "massiv auspfeifen".

 Die Proteste gegen RB Leipzig gehen weiter. Wie die Ultragruppierung "SOTTOCULTURA" von Borussia Mönchengladbach mitteilte, wolle man beim Auswärtsspiel in Leipzig (Bundesliga: RB Leipzig - Borussia Mönchengladbach ab 18:30 Uhr im LIVETICKER) seinen "Protest lautstark zum Ausdruck bringen."

Leipzig soll 19 Minuten ausgepfiffen werden

Für den Protest hat man sich für eine gängige Methode der Ablehnungsbekundung entschieden. "In den ersten 19 Minuten des Spiels werden wir den Gegner massiv auspfeifen", gab die Gruppierung auf ihrer Website bekannt. 

Zudem wolle man sich optisch als Traditionsverein vom "Werbeprodukt" unterscheiden. Dafür werden die Anhänger aufgefordert, ihre "Traditionsschals" mitzubringen.

Anzeige

Jetzt aktuelle Fanartikel der Bundesliga bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Gladbach-Fans protestierten bereits im Hinspiel

Schon im Hinrundenduell gab es lautstarke Pfiffe gegen den aktuellen Spitzenreiter der Bundesliga. Sie halfen nicht: RB setzte sich mit 3:1 durch.

Meistgelesene Artikel

Trotzdem wolle man weiterhin ein "Zeichen gegen das Produkt und die allgemeine Kommerzialisierung des Fußballs setzen."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image