vergrößernverkleinern
Der FC Bayern könnte wegen des Coronavirus auf eine Reise im Sommer verzichten
Der FC Bayern könnte wegen des Coronavirus auf eine Reise im Sommer verzichten © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Pläne des FC Bayern, im Sommer eine Asien-Tour zu machen, sollen wegen des Coronavirus verworfen werden. Angeblich ist keine Ersatzreise geplant.

Das Coronavirus zieht immer größere Kreise.

Nach den unmittelbaren Folgen sind jetzt auch die längerfristigen Konsequenzen ein Thema. Informationen der AZ zufolge steht die Asien-Tour des FC Bayern auf der Kippe. Der Rekordmeister wollte im Sommer unter anderem nach Peking reisen, um sich dort zu vermarkten.

Auch interessant

Wegen des Virus könnte es nun aber anders kommen. Bereits Borussia Dortmund hatte seine Tour durch China und Indien abgesagt. Die Bayern könnten folgen.

Anzeige

DAZN gratis testen und die Freitags- und Montagsspiele der Bundesliga live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Wie die AZ weiter schreibt, würde der Verein im Falle der Absage auf eine Ersatzreise verzichten.

Zuletzt hatte die Entwicklung rund um das Virus hohe Wellen geschlagen - auch in der Bundesliga. So soll das Revierderby zwischen Schalke 04 und Borussia Dortmund vor leeren Kulissen stattfinden oder sogar gänzlich abgesagt werden.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image