Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nach der Entlassung von Alfred Schreuder sucht die TSG Hoffenheim einen neuen Trainer. Es könnte ein alter Bekannter aus der Bundesliga werden.

Sportchef Alexander Rosen von der TSG Hoffenheim hat Spekulationen über Sandro Schwarz als Trainerkandidaten nicht konkret kommentiert.

"Namenszirkulationen werden uns in den kommenden Wochen begleiten. Wir sehen das gelassen. Wir werden uns äußern, wenn es etwas zu bestätigen gibt", sagte Rosen, der am Montag von "zahlreichen Bewerbungen" sprach: "Die Tendenz geht in Richtung externer Lösung."

DAZN gratis testen und die Bundesliga auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Anzeige

Die Bild-Zeitung hatte zuvor berichtet, dass der frühere Coach des Ligarivalen FSV Mainz 05 bei der TSG als Nachfolger von Alfred Schreuder gehandelt wird. "Ich fühle ich mich jetzt bereit, wieder eine neue Aufgabe anzutreten", hatte Schwarz am Sonntagabend im SWR gesagt.

Vor dem Punktspiel der Kraichgauer am Mittwoch beim FC Augsburg gab Rosen zu Protokoll, dass der Tabellensiebte zumindest diesen Platz halten will, um in die Europa League einzuziehen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image