vergrößernverkleinern
Die Bayern spielen in der Arena erneut vor leeren Rängen
Die Bayern spielen in der Arena erneut vor leeren Rängen © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der FC Bayern München muss am Wochenende in der Allianz Arena erneut vor leeren Rängen spielen. Auch in Bremen steht ein Geisterspiel auf dem Programm.

Der FC Bayern muss seine Heimspiele weiterhin ohne Fans austragen.

Auch die Bundesligapartie des deutschen Rekordmeisters am Sonntag gegen Hertha BSC findet vor leeren Rängen in der Allianz Arena statt (Bundesliga: FC Bayern - Hertha BSC, So. ab 18 Uhr im LIVETICKER). Bereits bei der Saisoneröffnung gegen Schalke (8:0) und beim Supercup am Mittwoch gegen Dortmund (3:2) waren keine Zuschauer zugelassen.

Werde Deutschlands Tippkönig! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden 

Anzeige

Das Münchner Referat für Gesundheit und Umwelt traf die Entscheidung aufgrund der aktuellen Entwicklungen der Corona-Pandemie. Die sogenannte Inzidenz (Durchschnitt der COVID-19-Fälle der vergangenen 7 Tage pro 100.000 Einwohner) lag am Donnerstag in der bayerischen Landeshauptstadt bei 36.

Meistgelesene Artikel

Bremen vs. Bielefeld Geisterspiel

Die Partie zwischen den Münchnern und der Hertha bleibt jedoch nicht das einzige Geisterspiel am Wochenende. Auch das Spiel zwischen Werder Bremen und Arminia Bielefeld muss am Samstag statt der erhofften 8.500 Zuschauer gänzlich ohne Fans auskommen (Bundesliga: Werder Bremen - Arminia Bielefeld, Sa. ab 15.30 Uhr im LIVETICKER). 

Die Inzidenz hat in Bremen laut Robert Koch-Institut (RKI) den kritischen Wert von 35,0 überstiegen. Demnach hatten sich zum Stand Donnerstag 0.00 Uhr 36,4 Menschen pro 100.000 Einwohner in der Stadt mit Corona infiziert.

Und die Zahl geht weiter nach oben, wie Gesundheitssenatorin Claudia Bernhard mitteilte: "Mittlerweile liegt die Inzidenz um die 40."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image