Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Douglas Costa meldet sich erstmals nach seiner Rückkehr zum FC Bayern zu Wort. Gleichzeitig richtet er auch Worte an die Fans seines Ex-Klubs Juventus.

Am Deadline Day tütete der FC Bayern die Rückkehr von Douglas Costa ein. Der Brasilianer wird für ein Jahr von Juventus Turin an die Säbener Straße verliehen.

Beim deutschen Rekordmeister vergrößert der 30-Jährige das Angebot auf den Flügeln für Trainer Hansi Flick. Zuvor standen dort lediglich Leroy Sané (24), Kingsley Coman (24) und Serge Gnabry (25) als gestandene Stars für den Coach zur Verfügung. 

Hassan Salihamidzic erklärt Costas Wechsel

Anzeige

Bereits von 2015 bis 2017 spielte Costa für den FC Bayern. Nun meldete er sich erstmals nach seinem zweiten Wechsel nach München zu Wort. 

Meistgelesene Artikel

"Man sagt, dass der Blitz nicht zweimal an einer Stelle einschlägt. Aber hier bin ich", schrieb er bei Twitter mit einem lachenden Smiley. 

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Costa verabschiedet sich von Juve-Fans

Der flinke Linksfuß richtete sich auch noch an die Fans von Juve. Für die Italiener hatte der Dribbelkünstler in drei Jahren 103 Pflichtspiele bestritten und zehn Treffer sowie 21 Vorlagen beigesteuert. Er gewann bei Juve drei Mal die Meisterschaft, ein Mal den Pokal und ein Mal den Supercup.

"Ciao Bianconeri. Es war mir ein Vergnügen, dieses Trikot zu tragen. Diejenigen, die es schon getragen haben, wissen auch wovon ich spreche. Viel Glück in dieser Saison und eine Umarmung. Euer Blitz", schrieb Costa.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Am Donnerstagnachmittag twitterte Costa dann seine Ankunft an der Säbener Straße - mit vier aktuellen Bildern und dem Zusatz #backintown.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image