Lesedauer: 4 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Niklas Süle ist zurück im Bayern-Kader, sitzt gegen Stuttgart aber zunächst auf der Bank. Gleiches gilt für Leroy Sané. Der BVB setzt auf eine Viererkette gegen Köln.

Niklas Süle steht im Kader des FC Bayern München beim VfB Stuttgart. Der Innenverteidiger war zuletzt aufgrund von Fitnessproblemen außen vor. (Bundesliga: VfB Stuttgart - FC Bayern München am Samstag ab 15.30 Uhr im LIVETICKER)

Der Ex-Hoffenheimer musste sich Anfang November nach einem positiven Corona-Test in Quarantäne begeben und fehlte nach seiner Rückkehr ins Training am vergangenen Wochenende gegen Werder Bremen (1:1) und unter der Woche gegen RB Salzburg (3:1) in der Champions League im Aufgebot. (Tabelle der Fußball-Bundesliga)

Die Bundesliga-Highlights am Sonntag ab 9.30 Uhr in Bundesliga Pur im TV auf SPORT1

Anzeige

"Nach dem Abschlusstraining entscheiden wir, wer mit nach Stuttgart fährt. Er hat enorme Qualität und bekommt alle Hilfe die er braucht. Er muss sein Potenzial ausschöpfen und braucht dafür die notwendige Fitness", hatte Flick auf der Pressekonferenz vor dem 9. Spieltag erklärt.

Für die Startelf reichte es gegen die Schwaben noch nicht, innen verteidigen erneut David Alaba und Jèrôme Boateng, Lucas Hernandez ist Linksverteidiger, Benjamin Pavard bei der Rückkehr zu seinem Ex-Klub Rechtsverteidiger.

Auch interessant
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Deshalb sitzt Sané auf der Bank

Im Mittelfeld übernimmt Corentin Tolisso die Position, die durch den längeren Ausfall von Joshua Kimmich vakant ist. Um Stürmer Robert Lewandowski wirbeln wie gegen Salzburg in der Champions League Serge Gnabry und Kingsley Coman. Leroy Sané sitzt dagegen erneut nur auf der Bank.

"Tolisso hat gut trainiert, wir gucken mal, wie lange es reicht. Wir sind guter Dinge, dass er da anknüpfen kann, wo er aufgehört hat. Wir denken, dass das der beste Kader für dieses Spiel ist", begründete Flick die Aufstellung Tolissos bei Sky.

Zum erneuten Bankplatz Sanés sagte er: "Wir haben auf den Positionen vier Topspieler. Coman und Gnabry kennen die Abläufe, Costa und Sané sind erst kurz da, Leroy war verletzt und muss erst wieder herankommen. Mit allen vier bin ich sehr zufrieden. Wir haben die Optionen, die wir bewusst nach unseren aktuellen Wünschen so auslegen können."

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Der CHECK24 Doppelpass am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1 

BVB mit Sancho Reus und Haaland - Moukoko auf der Bank

Lucien Favre setzt beim BVB gegen den 1. FC Köln auf eine Viererkette, Felix Passlack darf sich als Linksverteidiger versuchen. Vorne wirbeln Marco Reus, der zuletzt überragende Erling Haaland und Jadon Sancho. Emre Can und Axel Witsel belegen hinter Julian Brandt die Doppelsechs.(Bundesliga: Borussia Dortmund - 1. FC Köln am Samstag ab 15.30 Uhr im LIVETICKER

Haaland tritt derzeit nach Belieben, machte zudem fast jedes Pflichtspiel über die volle Distanz. Pausen braucht er offenbar kaum. "Er hat einen Lauf, hat Lust zu spielen, fühlt sich gut", erklärte Sebastian Kehl, Leiter der Lizenzspielerabteilung vor dem Spiel bei Sky und ergänzte: "Warum sollen wir ihn bremsen?"

Youssoufa Moukoko sitzt nach seinem Debüt als jüngster Bundesliga-Profi vergangenes Wochenende erneut auf der Bank. Kehl warnte davor, den 16-Jährigen unter zu großen Druck zu setzen. "Er hat ein großes Talent. Wir versuchen aber auch, angemessen auf die Bremse zu treten, was seine Entwicklung angeht. Er hat sich gut herangekämpft, wird auch in dieser Saison seine Spielzeit bekommen. Wir sollten ihm aber die mögliche Ruhe geben, zu wachsen und zu reifen." 

Raphael Guerreiro und Nico Schulz fehlen im Kader der Dortmunder. Der Portugiese laboriert an einer Oberschenkelverletzung, der Deutsche konnte unter der Woche nicht regelmäßig trainieren.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren
Auch interessant

So können Sie die Bundesliga LIVE verfolgen: 

TV: Sky
Stream: Sky Go
Liveticker: Bundesliga-Liveticker bei SPORT1.de und SPORT1 App

Nächste Artikel
previous article imagenext article image