Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Dortmund - Youssoufa Moukoko könnte schon dieses Wochenende sein Debüt in der Bundesliga feiern. Der 16-Jährige steht im Kader des BVB für die Partie in Berlin.

Schon am Samstag könnte es soweit sein!

Das Bundesliga-Debüt von Supertalent Youssoufa Moukoko rückt näher. Wie SPORT1 erfuhr, steht der Stürmer im Kader von Borussia Dortmund für die Partie am Samstagabend bei Hertha BSC. (Bundesliga: Hertha BSC - Borussia Dortmund am Samstag ab 20.30 Uhr im LIVETICKER)

Moukoko hat am Freitag seinen 16. Geburtstag gefeiert und kann somit fortan in der Bundesliga eingesetzt werden. Auf der Pressekonferenz am Mittag hatten Trainer Lucien Favre und Sportdirektor Michael Zorc noch offen gelassen, ob das Juwel schon mit nach Berlin reisen wird.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Zorc über Moukoko-Hype: "Das geht mir zu weit"

"Da spricht nichts dagegen - und nichts dafür. Er trainiert sehr gut, man sieht seine Qualität. Aber wir haben vorne viele Optionen. Wir werden es nach dem Training sehen", sagte Favre über Moukokos Einsatzchancen.

Meistgelesene Artikel

Zorc erklärte: "Er ist spielberechtigt. Wir erleben ihn seit Sommer sehr erfrischend für unseren Kader im Training." Dennoch versuchte er den Hype um den 16-Jährigen zu dämpfen. "Gleichwohl möchte ich doch einräumen: Das, was da im Moment medial abgeht, geht mir ein Stück zu weit. Der Junge ist gerade 16 geworden. Sicherlich ist er ein wichtiger Teil der Zukunft. Aber was ich tagtäglich lese und erlebe, gefällt mir nicht. Das geht mir zu weit. Da ist mir zu viel Druck in der Geschichte. Da sollten wir alle ein bisschen ruhiger werden", ergänzte Zorc.

Der CHECK24 Doppelpass mit Jürgen Kohler, Marcel Reif und Mario Basler am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

Moukoko gilt als eines der größten Angriffstalente in Europa. Im Juniorenbereich traf der Youngster wie er wollte. Nun kann er sich erstmals auf Wettbewerbsniveau mit den Erwachsenen messen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image