Lesedauer: 5 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Der FC Bayern München will sich am Samstag gegen Hoffenheim für die Hinspielpleite revanchieren. Die Pressekonferenz mit Hansi Flick zum Nachlesen im Ticker.

Im Hinspiel kassierte der FC Bayern München die einzige Niederlage im Kalenderjahr 2020 - und auch noch eine herbe.

Am Samstagnachmittag will der Rekordmeister nun Revanche für das 1:4 bei der TSG 1899 Hoffenheim am zweiten Spieltag nehmen und die Tabellenführung in der Bundesliga festigen.

Wie geht Trainer Hansi Flick das Spiel gegen den Tabellen-Elften und Trainerkollege Sebastian Hoeneß an?

Anzeige

in der Pressekonferenz am Freitagnachmittag stand er den Medien Rede und Antwort. Er musste dabei mehrere Hiobsbotschaften überbringen - die Coronafälle Leon Goretzka und Javi Martinez und die Verletzung von Alex Nübel - und gab eine etwas überraschende Einschätzung zur Zukunft von Transfer-Kandidat Joshua Zirkzee.

+++ Die PK mit Hansi Flick ist beendet +++

Das war's.

+++ Flick blickt auf seine eigene Trainer-Zeit bei Hoffenheim zurück +++

"Es war eine schöne Zeit", erinnert sich Flick an seine Zeit als TSG-Coach zwischen 2000 und 2005 in der Ober- und Regionalliga: "Damals war vieles noch sehr überschaubar, erst auf der Schwelle zum Profitum. Ich habe viele tolle Menschen kennengelernt. Es war eine erfolgreiche Zeit. Ich konnte als Trainer, der damals seinen Schein gemacht hat, viel ausprobieren, wobei auch mal was schiefging. Wir hatten einige sehr schöne Momente, haben Leverkusen aus dem Pokal geworfen. Es war alles ein kleines Stück kleiner, hat aber auch seinen Charme gehabt."

Der junge Hansi Flick 2000 als Trainer bei Hoffenheim
Der junge Hansi Flick 2000 als Trainer bei Hoffenheim © Imago

+++ Lob für Thomas Müller +++

"Für ihn war es sehr wichtig, wieder zu treffen. Er hatte eine Phase, als er nicht so viel Tore erzielt hatte. Er pusht die Mannschaft immer, löst Pressing-Situationen aus. Wie er die Mannschaft mitnimmt, ist sehr wichtig."

Werde Deutschlands Tippkönig! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

+++ Süle als Außenverteidiger +++

"Er hat es gut gemacht, sehr gut gemacht", sagt Flick auf SPORT1-Nachfrage über Niklas Süles Einsatz als Rechtsverteidiger bei Schalke: "Niki ist einer, der die Qualität hat, dass er spielen müssen. Deswegen haben wir ihn auf Schalke auf dieser Position gebracht und er hat auch defensiv Stabilität gegeben. Er verschafft uns eine weitere Option."

Meistgelesene Artikel

+++ Flick lobt Kimmich +++

"Ich habe immer wieder gesagt, wie ich ihn sehe. Er ist gestärkt aus seiner Verletzung rausgekommen, hat noch mehr Muskelmasse in den Beinen. Er kann alle Pässe spielen, die bei einem Sechser ins Repertoire gehört. Er pusht die Mannschaft, das gefällt mir immer sehr gut. Er ist sehr engagiert und ehrgeizig, nimmt die Kollegen mit. Ich bin sehr zufrieden, mit dem was er uns anbietet."

+++ Die Rolle von Lucas Hernandez +++

"Wir haben die vergangenen beiden Spiele mit Boateng und Alaba zu null gespielt, sie sind gesetzt. Lucas tut uns mit seiner Dynamik auf der linken Seite sehr gut. Er musste zuletzt zwei Tage aussetzen, weil ihm ein Weisheitszahn gezogen wurde. Er steht aber morgen zur Verfügung."

+++ Für welche Nation entscheidet sich mit Musiala? +++

"Ich habe nicht mit Jogi darüber gesprochen. Es ist natürlich grundsätzlich gut, wenn wir junge Talente haben, die für Deutschland Fußball spielen. Aber es ist die Entscheidung des Spielers. Wenn er eine Frage hat, kann er gerne kommen. Man muss seine Entscheidung dann respektieren."

+++ Goretzka und Martinez positiv auf Corona getestet +++

"Mit Coco Tolisso läuft es gut. Wir planen, dass er am Sonntag einsteigt. Tanguy ist im Training den nächsten Schritt gegangen, wir warten ab und gehen behutsam mit ihm um. Alex Nübel hat sich gestern verletzt, Bänderverletzung im Sprunggelenkt. Er wird zwei bis vier Wochen ausfallen. Javi und Leon sind positiv getestet und sind in Quarantäne. Es ist schade, dass es sie getroffen hat."

+++ Kein Wechsel von Zirkzee? +++

"Joshua war heute im Training und ich denke er wird auch nach der Wechselfrist weiter mit uns trainieren." Zuletzt wurde aus Italien berichtet, dass der Jungstürmer auf dem Weg zum AC Parma sei.

+++ Training vom Wind beeinträchtigt +++

"Wir konnten wegen des Windes nicht dicht machen, hatten keinen Sichtschutz, deswegen mussten wir etwas umplanen. Hoffenheim hat das im Hinspiel gut gemacht, hat uns aber erwischt in einem Moment, in dem wir müde waren. Das ist nicht mehr so, jetzt ist ein anderes Spiel."

+++ Drei Siege im Rücken +++

Der FC Bayern zeigte sich zuletzt erholt von dem Tief in der Monatshälfte mit der Niederlage in Gladbach und dem Pokal-Aus bei Holstein Kiel. In den vergangenen drei Spielen gegen Freiburg, in Augsburg und auf Schalke gab es drei Siege.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image