Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Das Winter-Transferfenster in der Bundesliga hatte es noch einmal in sich. Geht es nach den Fans, haben aber nicht alle Klubs sinnvoll eingekauft.

Bundesligist Eintracht Frankfurt hat sich laut einer FanQ-Blitzumfrage unter Fußball-Fans im Auftrag des Sport-Informations-Dienstes (SID) durch die Rückholaktion von Luka Jovic (23) im Winter-Transferfenster am besten verstärkt.

48,5 Prozent der Teilnehmer waren der Meinung, dass die Hessen mit der Ausleihe von Jovic von Real Madrid den besten Transfer aller Bundesliga-Klubs getätigt haben.

14,4 Prozent der Fußballfans glauben, dass RB Leipzig mit Dominik Szoboszlai ebenfalls eine gute Verpflichtung unter Dach und Fach gebracht hat. Der 20-jährige Ungar wechselte für eine Ablösesumme von 20 Millionen Euro von RB Salzburg nach Leipzig.

Anzeige

Fans glauben nicht an Khedira und Huntelaar

Lediglich sechs Prozent der Teilnehmer halten dagegen die Rückkehr von Rio-Weltmeister Sami Khedira in die Bundesliga für eine Erfolgsgeschichte.

Der 33-Jährige wechselte ablösefrei von Juventus Turin zu Hertha BSC. Gar nur 0,3 Prozent der Fans glauben, dass der Rückkehrer Klaas-Jan Huntelaar bei Schalke 04 sportlich "einschlagen" wird. Zurzeit ist der Niederländer dauerverletzt.

Meistgelesene Artikel

Auf die Frage nach dem besten Wintertransfer in Sachen Preis-Leistung-Verhältnis schnitt wiederum Jovic am besten ab (28,1 Prozent). Dahinter folgen Szoboszlai (15,7) und Khedira (12,3).

Nächste Artikel
previous article imagenext article image