Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Jamal Musiala unterschreibt einen neuen, langfristigen Vertrag beim FC Bayern. Das Toptalent erklärt seine Entscheidung für die Münchner.

Nun ist die Tinte trocken: Jamal Musiala hat einen neuen Vertrag beim FC Bayern unterschrieben - seinen ersten Profivertrag!

Der deutsche Rekordmeister und das Toptalent einigten sich auf eine Zusammenarbeit bis 2026, nach SPORT1-Informationen wird Musiala bis zu fünf Millionen Euro pro Jahr verdienen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

"Ich freue mich wirklich sehr, dass ich meinen ersten Profivertrag beim FC Bayern unterschrieben habe. Ich fühle mich hier im Verein und mit der Mannschaft einfach unglaublich wohl. Ich spiele mit den besten Spielern der Welt zusammen und darf jeden Tag im Training von ihnen lernen", erklärte Musiala in einer Pressemitteilung des FCB am Freitag. 

Anzeige

Werde Deutschlands Tippkönig! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden 

Cheftrainer Hansi Flick, Sportvorstand Hasan Salihamidzic und Marco Neppe, Leiter der Scoutingabteilung, sowie der ganze Verein "haben an mich geglaubt und mir sehr früh die Chance gegeben". Dieses Vertrauen wolle er mit guten Leistungen zurückzahlen.

Musiala: Das ist mein Ziel beim FC Bayern

Das Ziel des hochbegabten Offensivspielers, der in Kürze auch für die deutsche Nationalmannschaft auflaufen könnte: "Ich möchte immer besser werden und noch eine Menge Titel mit dem FC Bayern gewinnen." Er wolle ein "wichtiger Spieler" des FC Bayern werden. 

Musiala, der vergangene Woche seinen 18. Geburtstag gefeiert hat, lief bisher 27 Mal für die Profis auf und erzielte dabei vier Treffer. Beim 4:1 im Hinspiel des Achtelfinals in der Champions League bei Lazio Rom vergangene Woche wurde er zum jüngsten Torschützen des FC Bayern in diesem Wettbewerb.

Meistgelesene Artikel

"Wir sind sehr glücklich, dass Jamal sich entschieden hat, seinen ersten Profivertrag langfristig beim FC Bayern zu unterschreiben", sagte Salihamidzic: "Das Glück haben wir uns gemeinsam erarbeitet."

Der Ex-Profi zeigte sich hocherfreut, dass das Scouting-System Früchte trage. "Unser Chefscout Marco Neppe hat hier eine ganz wesentliche Arbeit geleistet. Jetzt müssen wir alle dafür sorgen, dass Jamal weiter gefördert und gefordert wird. Ich bin sicher, dass der FC Bayern noch viel Freude an ihm haben wird." 

Ähnlich euphorisch hatte sich im Interview mit SPORT1 zuletzt Bayerns Präsident Herbert Hainer geäußert: "Mir persönlich gefällt, dass Jamal Musiala mehrere Positionen spielen kann, sowohl als Zehner als auch auf der Außenbahn. Er ist sehr vielseitig und dabei noch so jung, er wurde ja gerade erst 18. Ich finde, er ist ein unheimlich interessantes Talent."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image