Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Gute Nachrichten von Robert Lewandowski: Der Torjäger des FC Bayern meldet sich nach Knie-Verletzung im Training zurück - schafft er den Müller-Rekord doch noch?

Torjäger Robert Lewandowski hat beim FC Bayern den nächsten Schritt auf dem Weg zum Comeback gemacht. (BERICHT: Lewandowski vor Rückkehr in Mainz)

Am Mittwoch konnte der Weltfußballer aus Polen wieder große Teile des Mannschaftstrainings absolvieren, wie der FCB bekannt gab.

Lewandowski war rund einen Monat wegen einer Bänderverletzung im rechten Knie ausgefallen. Er hatte sich am 28. März im Länderspiel der Polen gegen Andorra verletzt.

Anzeige

Trainer Hansi Flick erklärte bereits am Montag, dass der Angreifer im Aufbautraining einen "hervorragenden Eindruck" mache. "Er ist für Samstag absolut eine Option. Wir sind froh, dass es bei ihm so schnell geht", sagte der Coach am Dienstag nach dem 2:0 gegen Bayer Leverkusen.

Der SPORT1 Podcast "Meine Bayern-Woche" auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App und den gängigen Streaming-Plattformen Spotify, Apple Podcasts, Amazon Music, Deezer und Podigee

Meistgelesene Artikel

Lewandowski jagt Rekord von Gerd Müller

Lewandowski hatte beim 4:0 gegen den VfB Stuttgart Mitte März seinen bislang letzten Bundesliga-Einsatz absolviert. (BERICHT: "Interessante Vertragskonstrukte" bei Lewandowski)

Mit 35 Treffern führt er die Torschützenliste der Bundesliga an und hat nun noch vier Partien Zeit, den 40-Tore-Rekord von Legende Gerd Müller aus der Saison 1971/72 zu knacken.

Der CHECK24 Doppelpass am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

Gnabry und Tolisso im Lauftraining

Auch von zwei weiteren Patienten beim Rekordmeister gibt es positive Nachrichten.

Serge Gnabry und Corentin Tolisso befinden sich zumindest wieder im Lauftraining.

Der deutsche Nationalspieler Gnabry war vor zwei Wochen positiv auf das Coronavirus getestet worden, der französische Weltmeister Tolisso hatte Mitte Februar einen Sehnenriss im linken Oberschenkel erlitten.

Bayern vor 9. Meisterschaft in Serie

Die Münchner gewannen am Dienstag noch ohne Lewandowski ihr Heimspiel gegen Leverkusen problemlos mit 2:0.

Mit einem Sieg am kommenden Samstag, beim Auswärtsspiel in Mainz, können sie sich die neunte Meisterschaft in Folge sichern.  (BERICHT: Titelfeier am Samstag? Bayern gnadenlos effizient)

DAZN gratis testen und die Freitags- und Montagsspiele der Bundesliga live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Nächste Artikel
previous article imagenext article image