vergrößernverkleinern
© Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Manchester City feiert gegen Monaco ein denkwürdiges Torfestival. Die internationale Presse ist begeistert, kritisiert aber auch Pep Guardiolas Defensive. Pressestimmen.

Nach dem fantastischen 5:3-Sieg gegen den französischen Spitzenreiter AS Monaco sind die internationalen Medien voll des Lobes für Manchester City.

Der englische Guardian schreibt von "Entfesselungskünsten der Citizens", die spanische Sport sah eine "unglaubliche Aufholjagd".

SPORT1 hat Pressestimmen zum Champions-League-Achtelfinale gesammelt.

Anzeige

ManCity - Monaco

England

Guardian: "Wo soll man bloß beginnen bei einem Match dieses Charakters? Es war eine überwältigende Nacht, voller Fehler, Dramen und Kontroversen und - schließlich - bemerkenswerter Entfesselungskünste der Citizens. Die zweite Hälfte war Chaos, und als alles vorbei war, saß Pep Guardiola mit aufgeblasenen Backen in seinem Stuhl."

Times: "Weiter zum 15. März. Lasst den Countdown beginnen für das zweite Stück in Monaco, für eine weitere Achterbahnfahrt im Land des hohen Glücksspiels. Es war ein Spiel von endloser Unterhaltung, immerfort betörend, mit einem Falcao, der eines der schönstmöglichen Tore erzielte, und einem Agüero, mit dem ManCity reüssierte."

Spanien

Sport: "Unglaubliche Aufholjagd. Guardiolas City behauptet sich in einem verrückten Spiel. Agüero und Falcao brillieren mit jeweils zwei Toren. Das Etihad Stadium war die Bühne des bislang spektakulärsten Champions-League-Spiels in dieser Saison."

Marca: "Die große europäische Nacht gehört City. Ein Spiel, an das man sich noch lange zurückerinnern wird. Die Mannschaft von Guardiola war schon mit einem Bein aus dem Wettbewerb, da legte sie eine epische Aufholjagd hin."

Schweiz

Blick: "Was für ein Spektakel im Etihad Stadium von Manchester! Da ist alles drin. Tolle Tore, Weltklasse-Kombinationen, verschossener Elfer, Goalie-Patzer. Und eine Wahnsinns-Aufholjagd der Engländer gegen ein starkes Monaco. City liegt zweimal zurück. Doch in der zweiten Halbzeit dreht das Team von Pep Guardiola mit vier Toren das Spiel."

Neue Zürcher Zeitung: "Es war ein Match ohne Leerlauf, spektakulär, wuchtig, filigran, schlichtweg eine Show."

Leverkusen - Atletico

England

Guardian: "Atletico mit einem Bein im Viertelfinale. Leverkusens Defensive untauglich."

Daily Mail: "Erinnern Sie sich, als Atletico immer nur 1:0 gewann? In Leverkusen trafen alle drei Stürmer bei einem packenden 4:2-Sieg."

Spanien

Marca: "Die Champions League schnürt Atletico los. Eine großartige Leistung von Simeones Team. Gameiro brilliert. " 

Mundo Deportivo: "Atletico verprügelt Leverkusen. Enorme Vorstellung mit Toren von Saul, Griezmann, Gameiro und Torres."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image