vergrößernverkleinern
FBL-EUR-C1-BESIKTAS-BAYERN-MUNICH
Jupp Heynckes (neben Senol Gunes) ist jetzt der neue Rekordtrainer der Champions League © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Beim Sieg in Istanbul knacken die Bayern einige Bestmarken. Jupp Heynckes darf sich Rekordtrainer nennen, doch auch für Sandro Wagner ist es ein ganz besonderer Abend.

Hätte sich Jupp Heynckes beim FC Bayern nicht längst ein Denkmal gesetzt - dann wäre jetzt ein guter Zeitpunkt dafür, ihm eines zu bauen. (Alle Stimmen zum Spiel)

Der Coach der Münchner holte mit dem 3:1-Sieg der Bayern bei Besiktas Istanbul seinen elften Champions-League-Sieg in Folge und ist damit alleiniger Rekordhalter.

Die elf Siege im Einzelnen:

02.04.2013: FC Bayern - Juventus Turin 2:0, Viertelfinale
10.04.2013: Juventus Turin - FC Bayern 0:2, Viertelfinale
23.04.2013: FC Bayern - FC Barcelona 4:0, Halbfinale
01.05.2013: FC Barcelona - FC Bayern 0:3, Halbfinale
25.05.2013: Borussia Dortmund - FC Bayern 1:2, Endspiel
18.10.2017: FC Bayern - Celtic Glasgow 3:0, Gruppenphase
31.10.2017: Celtic Glasgow - FC Bayern 1:2, Gruppenphase
22.11.2017: RSC Anderlecht - FC Bayern 1:2, Gruppenphase
05.12.2017: FC Bayern - Paris Saint-Germain 3:1, Gruppenphase
20.02.2018: FC Bayern - Besiktas Istanbul 5:0, Achtelfinale

Doch der erfolgreiche Abend in Istanbul brachte dem deutschen Rekordmeister weitere Meilensteine. Mit Thiagos Führungstreffer durchbrachen die Bayern die Schallmauer von 100 Pflichtspieltreffern in der laufenden Saison. (Diese Hammerlose drohen den Bayern)

Zudem absolvierte Franck Ribery sein insgesamt 100. Europapokalspiel. 

Auch für Sandro Wagner war die Partie eine ganz besondere: Satte sieben Jahre, nachdem der Stürmer für Werder Bremen seinen letzten Einsatz in der Königsklasse hatte, feierte er sein Champions-League-Comeback.

Als I-Tüpfelchen erzielte der deutsche Nationalspieler Wagner den Treffer zum 3:1-Endstand. 

teilenE-MailKommentare