Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die 16 Achtelfinalisten der Champions League stehen fest. Eine Rechnung zeigt, welche Gegner für die Bayern, den BVB und Schalke am wahrscheinlichsten sind.

Mit dem Ende der Gruppenphase steht fest, welche 16 Teams sich für das Achtelfinale der Champions League qualifiziert haben. 

Auf welche Gegner die jeweiligen Teams treffen, wird erst in der Auslosung am Montag um 12 Uhr entschieden. In den Lostöpfen liegen mit dem FC Bayern MünchenBorussia Dortmund und dem FC Schalke 04 auch drei Bundesliga-Teams.

Dem BVB wird als Sieger der Gruppe A auf jeden Fall ein zweitplatziertes Team zugelost - wie auch dem FC Bayern als Sieger der Gruppe E. Die Schalker treffen dagegen auf einen Gruppensieger - und damit droht ein stärkerer Gegner.

Anzeige

Da im Achtelfinale Duelle unter Mannschaften aus demselben Land sowie Aufeinandertreffen von Gruppengegnern noch ausgeschlossen sind, ist die Wahrscheinlichkeit für bestimmte Achtelfinal-Gegner jedoch deutlich höher als für andere.

ANZEIGE: Champions League LIVE bei DAZN - jetzt kostenlosen Probemonat sichern!

Schalke 04 droht City als Gegner

So liegt die Wahrscheinlichkeit, dass Schalke auf Manchester City um Ex-Spieler Leroy Sane trifft, bei knapp 28 Prozent. Bei den weiteren möglichen Schalke-Gegnern FC Barcelona, Paris Saint-Germain, Real Madrid und Juventus Turin ist die Wahrscheinlichkeit um zehn Prozent geringer.

Nicht ganz so groß ist der Unterschied bei den möglichen Gegnern für Bayern und Dortmund. Mit knapp 18 Prozent ist die Wahrscheinlichkeit für ein Duell zwischen den Münchnern und Atletico Madrid jedoch am höchsten.

Beim BVB liegen mit Tottenham, Liverpool, Lyon und United gleich vier Teams gleichauf. Wenige Prozentpunkte geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass Dortmund auf AS Rom oder Ajax Amsterdam trifft.

Guardiola-Team mit geringer Auswahl

Das einzige Duell, das noch wahrscheinlicher als das Duell zwischen City und Schalke ausgelost wird, ist ein Aufeinandertreffen von Pep Guardiolas Team mit Atletico. Die Wahrscheinlichkeit dafür beträgt immerhin knapp 29 Prozent.

Kein Wunder: Gruppensieger City hat die wenigsten Gegner zur Auswahl, da drei Gruppenzweite ebenfalls aus der Premier League kommen und Lyon als Gruppengegner ebenfalls wegfällt.

Ob die Loskugeln sich aber groß für Wahrscheinlichkeiten interessieren, wird die Auslosung zeigen.

Die Achtelfinal-Hinspiele werden am 12./13. Februar 2019 sowie am 19./20. Februar 2019 ausgetragen. Die Rückspiele finden am 5./6. und 12./13. März 2019 statt. 

Wie kann man die Champions-League-Auslosung verfolgen?

Liveticker: SPORT1.de und SPORT1 App
TV: Sky Sport News HD, Eurosport
Stream: DAZN

Nächste Artikel
previous article imagenext article image