vergrößernverkleinern
Die Anhänger von Paris Saint-Germain feierten den Finaleinzug ihrer Mannschaft
Die Anhänger von Paris Saint-Germain feierten den Finaleinzug ihrer Mannschaft © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München und Paris - Die Fans von Paris Saint-Germain sind nach dem Finaleinzug ihres Teams überglücklich und lassen ihrer Freude in den Straßen freien Lauf. Die Polizei reagiert.

Einige Fans von Paris Saint-Germain haben den Einzug ihrer Mannschaft ins Finale der Champions League ausufernd gefeiert und die Polizei damit auf den Plan gerufen.

Vor dem Parc de Prince und in den Stadien der Stadt versammelten sich offenbar Tausende Anhänger und ignorierten dabei die Corona-Beschränkungen.

Die Polizei musste am Dienstagabend eingreifen
Die Polizei musste am Dienstagabend eingreifen © Getty Images

Besonders auf den Champs-Élysées war einiges los, Feuerwerkskörper und einige Bengalos wurden gezündet, die Fans sangen und tanzten, der Verkehr wurde gebremst.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Videos in sozialen Medien zeigen, wie die Polizei auch Tränengas einsetzte, angeblich soll es auch zu Handgreiflichkeiten gekommen sein.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

36 Festnahmen vermeldete die Pariser Polizei am Mittwoch.

Frankreich hatte zuletzt einen Anstieg der Coronavirus-Fälle vermeldet, in der Öffentlichkeit sollen vermehrt Masken eingesetzt werden.

PSG hatte am Abend im Halbfinale in Lissabon mit 3:0 gegen RB Leipzig gewonnen und war erstmals in der Historie ins Endspiel eingezogen. Dort trifft die Mannschaft von Thomas Tuchel auf den FC Bayern oder Olympique Lyon.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image