vergrößernverkleinern
Kylian Mbappé ist von Marcus Rashford beeindruckt
Kylian Mbappé ist von Marcus Rashford beeindruckt © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Paris Saint-Germain trifft auf Manchester United. Kylian Mbappé erinnert sich an das letzte Duell zurück - und zollt einem Gegenspieler großen Respekt.

Seit Jahren träumt Paris Saint-Germain vom Gewinn der Champions League. 

Und beim Finale 2020 gegen den FC Bayern war der französische Spitzenklub dem ersehnten Triumph so nah wie nie zuvor. Allein der Einzug ins Endspiel war ein Novum.

Zuvor war im Wettbewerb der Besten meist schon deutlich früher Schluss. Zum Beispiel 2019, als PSG gegen Manchester United das Rückspiel des Achtelfinals mit 1:3 verlor und so eine 2:0-Führung aus dem Hinspiel noch aus der Hand gab. 

Anzeige

Tippkönig der Königsklasse gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Den entscheidenden Treffer für den englischen Rekordmeister erzielte in der 90. Spielminute damals Marcus Rashford per Elfmeter. Ein Tor, mit dem er auch den den Respekt von Gegenspieler und Weltmeister Kylian Mbappé gewann: "Wenn du in so einer Situation einen Elfmeter schießt, ist es egal, wie viel du trainiert hast", sagte der PSG-Star auf einer Pressekonferenz: "Da geht es um Selbstbewusstsein und er ist ein Spieler, der mit so viel Selbstbewusstsein spielt." 

Mbappé und Rashford helfen benachteiligten Kindern

Zum Auftakt in die Champions-League-Saison sehen sich die beiden Angreifer wieder, diesmal in der Gruppenphase (Champions League: Paris Saint-Germain - Manchester United um 21 Uhr im LIVETICKER). Und Mbappé weiß, was auf sein Team zukommt: "Rashford sei einer der gefährlichsten Angreifer Englands." Selbst Rashfords Teamkollege Paul Pogba, mit dem Mbappé bei der französischen Nationalmannschaft spielt, schwärme von dem 22-Jährigen. 

Meistgelesene Artikel

"Paul hat darüber gesprochen, wie außergewöhnlich er ist - und er spricht so nicht oft über andere Spieler", sagte Mbappé. Der wertvollste Spieler der Welt, selbst erst 21, ist aber nicht nur von den fußballerischen Fähigkeiten Rashfords angetan. Auch dessen Einsatz für hungernde Kinder in England imponiert ihm. Vor allem, weil er sich mit seiner eigenen Stiftung in Frankreich ebenfalls für benachteiligte Kinder einsetzt. 

"Ich habe großen Respekt für das, was er erreicht hat", sagte Mbappe: "Ich glaube, es ist eine Anforderung für Spieler, ihre Position zu nutzen, um einen Unterschied in der Welt zu machen. Uns wurde so viel gegeben und es ist wichtig, dass wir zurück geben." 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image