vergrößernverkleinern
Diego Maradona trainierte zuletzt in Mexiko das Team Dorados
Diego Maradona trainierte zuletzt in Mexiko das Team Dorados © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Diego Maradona kritisiert die argentinischen Spieler nach dem Auftakt in die Copa América heftig. Selbst ein kleiner Inselstaat sei zu stark für Argentinein.

Diego Maradona hat die argentinische Nationalmannschaft nach dem Fehlstart in die Copa América heftig kritisiert.

"Es lässt einen glauben, dass Tonga uns schlagen könnte", sagte die argentinische Legende nach dem 0:2 zum Copa-Auftakt gegen Kolumbien. Tonga ist eine Inselgruppe im Pazifik, auf der FIFA-Weltrangliste liegt das Königreich auf Platz 202 von 211 Nationen.

DAZN gratis testen und die Copa América live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Anzeige

Seit 1993 kein Titel

"Unser Prestige wird mit Tritten niedergemacht. Ihr beleidigt das Hemd, das eurer Mutter gehört", schimpfte der 58-Jährige.

Meistgelesene Artikel

Argentinien wartet seit 1993 auf einen großen Titel, bei wichtigen Turnieren enttäuscht die Albiceleste regelmäßig.

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Maradona hält sich derzeit in Buenos Aires auf, nachdem er seinen Trainerjob beim mexikanischen Klub Dorados aus medizinischen Gründen aufgeben musste.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image