Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Stürmer-Oldie Claudio Pizarro gelingt in der ersten Runde des DFB-Pokals ein historischer Doppelpack. Ein weiterer Rekord scheint aber außer Reichweite.

Claudio Pizarro (40) hat im DFB-Pokal-Erstrundenspiel gegen Atlas Delmenhorst (6:1) einen Meilenstein erreicht.

Der Joker traf in der 68. Minute zum 5:1 gegen den Oberligisten und ist damit der zweitälteste Torschütze in der Geschichte des Wettbewerbs. Nur Karl Lambertin, einst für die Spielvereiningung Frechen aktiv, war bei seinem Treffer 1980 gegen den Bünder SV älter. Lambertin war bereits über 44 Jahre alt.

Alle Video-Highlights der 1. Runde im DFB-Pokal in der SPORT1-Mediathek und in der SPORT1 App

Anzeige

In der 74. Minute traf der Peruaner zum 6:1 und ist damit nun zumindest der älteste Doppelpacker in der Geschichte des deutschen Pokals. "Tore schießen macht mir immer viel Spaß und gibt Selbstvertrauen. Es ist auch für die Jungs wichtig, dass wir mit so einem Sieg in die Saison gestartet sind", sagte Pizarro bei Sky und bedankte sich bei Werders langjährigem Zeugwart Fritz Munder: "Wir haben lange zusammen gearbeitet, er hat mir immer einen Espresso gegeben. Ich hoffe, dass er in Zukunft glücklich wird. Ich wünsche ihm als Gute." 

Meistgelesene Artikel

Kurios: Vor dem heutigen Spiel kam die Startelf des SV Atlas Delmenhorst auf sechs Einsätze im DFB-Pokal. Pizarro gewann den deutschen Vereinspokal alleine sechs Mal.

Der CHECK24 Doppelpass am Sonntag ab 11 Uhr mit Mainz-Trainer Sandro Schwarz LIVE im TV auf SPORT1

Er will seine Karriere nach der laufenden Saison beenden. 

Die ältesten Torschützen im DFB-Pokal in der Übersicht:

1. Karl Lambertin (Spielvereinigung Frechen 20, 44 Jahre, 164 Tage) am 4. Oktober 1980 beim 1:3 gegen beim Bünder SV (2. Runde)
2. Claudio Pizarro (Werder Bremen, 40 Jahre, 311 Tage) am 10. August 2019 bei Atlas Delmenhorst (1. Runde)
3. Manfred Burgsmüller (Werder Bremen, 40 Jahre, 148 Tage) am 19. Mai 1990 beim 2:3 gegen den 1. FC Kaiserslautern (Finale)
4. Werner Emser (Borussia Neunkirchen, 39 Jahre, 77 Tage) am 29. Dezember 1959 beim 2:5 gegen Schwarz-Weiß Essen (Finale)
5. Karl-Heinz Bente (SC Freiburg, 38 Jahre, 352 Tage) am 30. August 1980 beim 4:2 gegen den Bremer SV (1. Runde)
6. Max Morlock (1. FC Nürnberg, 38 Jahre, 333 Tage) am 8. April 1964 beim 2:3 n.V. beim 1. FC Köln (1. Runde)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image