Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der FC Bayern muss beim Erstrundenspiel in Cottbus auf Javi Martínez verzichten. Auch Neuzugang Hernández fehlt. Kovac spricht über Ribéry.

Rekordmeister Bayern München muss zum Auftakt des DFB-Pokals beim Regionalligisten Energie Cottbus am Montag (DFB-Pokal, 1. Runde: Energie Cottbus - FC Bayern ab 20.45 Uhr im LIVETICKER) weiter ohne den verletzten Javi Martínez auskommen.

Wie Trainer Niko Kovac am Samstag mitteilte, gehe man beim spanischen Mittelfeldspieler wegen "Schmerzen im Knie" kein Risiko ein. Auch Neuzugang Lucas Hernández werde nach seiner Knieverletzung noch langsam herangeführt, der 23-Jährige wird die Reise nach Brandenburg allerdings antreten.

Alle Video-Highlights der 1. Runde im DFB-Pokal ab Freitag in der SPORT1-Mediathek und in der SPORT1 App

Anzeige

Zu möglichen Transfers wollte sich Kovac nicht äußern. "Ich sage nichts zu Namen. Unsere drei Chefs arbeiten fleißig und Sie können sich sicher sein, dass wir bis zum 2. September noch etwas bekommen werden", sagte der Kroate. Laut Medienberichten sollen die Bayern kurz vor einer Leihe des kroatischen Vize-Weltmeisters Ivan Perisic von Inter Mailand stehen. 

Meistgelesene Artikel

Ein Comeback von Flügelspieler Franck Ribéry (36) schloss Kovac hingegen aus: "Das können wir ganz klar unterstreichen."

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Bayern bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Nächste Artikel
previous article imagenext article image