vergrößernverkleinern
© Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Weltmeister Jerome Boateng glaubt weiter fest an seine Teilnahme an der WM in Russland. Vorerst wird Boateng aber in München sein Aufbautraining absolvieren.

Weltmeister Jerome Boateng glaubt weiter fest an seine Teilnahme an der WM in Russland (14. Juni bis 15. Juli).

"Ich fühle mich gut, ich bin im Lauftraining und zuversichtlich. Mein Ziel ist die WM", sagte der Innenverteidiger von Bayern München am Dienstag.

Boateng hatte die Meisterschale in die Erlebniswelt der Bayern in die Allianz Arena gebracht.

Anzeige

Löw erwartet Boateng am Freitag

Boateng hatte sich im April eine strukturelle Muskelverletzung im Adduktorenbereich zugezogen. Bundestrainer Joachim Löw erwartet den 29-Jährigen am Freitag im Trainingslager der deutschen Nationalmannschaft in Eppan/Südtirol. (SERVICE: Der deutsche Fahrplan bis zur WM)

Bis dahin wird Boateng in München weiter sein Aufbautraining absolvieren.

Nach dem WM-Triumph in Brasilien fordert Boateng für Russland sogar noch eine Steigerung vom DFB-Team.

"Wir haben eine sehr gute Mannschaft, viel Qualität. Aber es ist klar, dass wir die Gejagten sind und mit dem Druck umgehen müssen. Klar ist auch, dass wir besser spielen müssen als 2014", sagte er der Bild. Beim FC Bayern seien die Ziele in der kommenden Saison mit dem neuen Trainer Niko Kovac "genau so, wie davor: alle Titel anzugreifen".

Nächste Artikel
previous article imagenext article image