vergrößernverkleinern
Germany Training And Press Conference
Germany Training And Press Conference © Getty Images
Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die deutsche Nationalmannschaft startet am Samstag in die EM-Qualifikation. Julian Draxler und Thilo Kehrer sprechen über die Chancen und Aussichten.

Für die deutsche Nationalmannschaft geht die EM-Qualifikation weiter. Am Samstag steigt das Duell in Weißrussland (ab 20.45 Uhr im LIVETICKER), am Dienstag folgt die Partie gegen Estland (ab 20.45 Uhr im LIVETICKER). Das Team von Bundestrainer Joachim Löw, der wegen einer Brustverletzung ausfällt und durch Co-Trainer Marcus Sorg ersetzt wird, hat sechs Punkte fest eingeplant.

Thilo Kehrer und Julian Draxler äußerten sich bei der Pressekonferenz über den Stand der Vorbereitungen, nahmen aber auch Stellung zu den derzeit heiß diskutierten Personalien Neymar und Leroy Sané. Die DFB-PK zum Nachlesen im TICKER.

Jetzt das aktuelle Trikot des DFB-Teams bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Anzeige

+++ Kehrer über Buffon +++

"Ich kannte ihn vorher nur als Legende. Deshalb war ich überrascht, wie freundlich und offen er mit einem umgeht. Ich bin traurig, dass er in der kommenden Saison nicht mehr bei uns ist."

+++ Draxler über Sané +++

"Ich habe ihn zuletzt nur mit 'Mia san Mia' angesprochen. Ein bisschen Späße gehören dazu. Er wird sicherlich den Wechsel nicht forcieren. Aber ich glaube schon, dass er Bayern ein Stück weiterbringen kann. So wie andere Mannschaften auch."

+++ Draxler über Neymar +++

"Er macht im Moment eine schwere Phase durch. Er hat in dieser Saison schon einmal eine größere Leidenszeit gehabt. Das sind Sachen, da muss er durch. Die Geschichte mit den Vorwürfen, die da im Raum stehen, werden auch nicht spurlos an ihm vorübergehen. Ich bin mir aber sicher, dass da rauskommen wird, dass er unschuldig ist. Das traue ich ihm absolut nicht zu, dass da so was vorgefallen ist. Deshalb hat er von uns als Mannschaftskollegen die volle Rückendeckung und die volle Unterstützung. Wenn er uns braucht, sind wir sicherlich für ihn da. Wir hoffen, dass er sich schnellstmöglich wieder auf Fußball konzentrieren kann und gesund wird."

+++ Kehrer über Sorg +++

"Sehr kommunikativ. Ich merke, dass er sehr motiviert ist, die beiden kommenden Spiele erfolgreich zu bestreiten."

+++ Kehrer über seine Einsatzmöglichkeiten +++

"Es gibt verschiedene Möglichkeiten, weil wir verschiedene Systeme spielen. Ich will mich einfach von meiner besten Seite zeigen."

+++ Draxler über Hierarchie +++

"Die Hierarchie muss sich entwickeln. Es wird sich zeigen, wer vorangehen kann und wer nicht. Das zeigt sich auch über Leistungen. Mit 50 Länderspielen habe ich schon Erfahrung. Aber ich bin weit davon entfernt, hier die alleinige Verantwortung zu übernehmen."

+++ Draxler über seine Entwicklung +++

"Nach der schlechten WM hatten wir einiges gut zu machen. Ich habe noch Luft nach oben und bin noch lange nicht am Ende der Fahnenstange."

+++ Draxlers erstes Statement +++

"Ich war jetzt länger nicht da. Ich bin froh, hier zu sein."

+++ Kehrer über Vorbereitung +++

"Wir haben in den Analysen schon gut arbeiten können, gut trainieren können. Wir sind gut vorbereitet."

+++ Spieler sind da +++

Julian Draxler und Thilo Kehrer nehmen auf dem Podium Platz.

+++ Draxler und Kehrer vor EM-Quali +++

Vor dem Start der EM-Qualifikation äußern sich Julian Draxler und Thilo Kehrer zur Form des DFB-Teams, den Chancen und Aussichten - und wie es ohne Joachim Löw funktionieren soll. Los geht es um 13.00 Uhr.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image