Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - In der EM-Qualifikation geht es für Deutschland nach Estland. Werner und Gnabry fehlen zunächst, Can und Gündogan stehen trotz Wirbel in der Startelf.

Ohne den angeschlagenen Serge Gnabry, dafür wieder mit Manuel Neuer im Tor und Luca Waldschmidt in der Offensive startet die deutsche Nationalmannschaft ins Gastspiel in Estland. (EM-Qualifikation: Estland - Deutschland, ab 20.45 Uhr im SPORT1-LIVETICKER)

Ebenfalls in der Startelf stehen Emre Can und Ilkay Gündogan, die vor dem drittletzten Spiel der EM-Qualifikation mit ihren Likes unter dem Bild eines Militärgrußes der türkischen Nationalmannschaft für Aufsehen gesorgt hatten. (SERVICE: Die Gruppen der EM-Qualifikation)

Gnabry fehlt DFB-Team in Estland

Damit zeigt die deutsche Auswahl personell erneut ein anderes Gesicht als im Freundschaftsspiel gegen Argentinien: Neuling Robin Koch sitzt nach seinem Startelfeinsatz diesmal zunächst auf der Bank, Neuer, Gündogan und Marco Reus rutschen in die Startelf. Gnabry fehlt aufgrund von muskulären Problemen in der Anfangsformation, auch Timo Werner beginnt nicht.

Anzeige

Zudem muss Löw weiterhin auf Matthias Ginter, Jonas Hector, Jonathan Tah, Nico Schulz, Toni Kroos, Leon Goretzka und Leroy Sane verzichten, die sich allesamt verletzt abgemeldet haben. Niklas Stark ist dazu verletzt abgereist.

Deutschland ist in der Gruppe C fast schon zum Siegen gezwungen.

Meistgelesene Artikel

Dreikampf mit Niederlanden und Nordirland

Durch den Dreikampf an der Tabellenspitze darf sich die DFB-Auswahl keine Blöße geben. An der Tabellenspitze liefert sich Löws Team ein enges Rennen mit den Niederlanden, die den direkten Vergleich für sich entschieden haben.

Jetzt das aktuelle Trikot des DFB-Teams bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Dazu lauern die überraschend starke Nordiren nur auf einen Ausrutscher der Teams vor ihnen. Mit zwölf Punkten lag das Team von der Insel vor dem Spieltag punktgleich mit den Niederlanden und Deutschland auf Rang drei. Allerdings haben die Nordiren ein Spiel mehr absolviert. Da die Niederländer ihre Partie in Weißrussland mit 2:1 gewannen, grüßen die Holländer aktuell von der Tabellenspitze.

Die Aufstellungen:

Estland: Lepmets - Baranov, Tamm, Mets, Pikk - Antonov - Kams, Ainsalu, Vassiljev, Liivak - Sappinen 
Deutschland: Neuer - Klostermann, Süle, Can, Halstenberg - Kimmich, Gündogan - Brandt, Havertz, Reus - Waldschmidt

So können Sie die Estland - Deutschland  LIVE verfolgen:

TV: RTL
Stream: TVNOW
Ticker: SPORT1

Nächste Artikel
previous article imagenext article image