vergrößernverkleinern
FBL-GER-BUNDESLIGA-BAYERN-MUNICH-TRAINING
FBL-GER-BUNDESLIGA-BAYERN-MUNICH-TRAINING © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Spaniens Nationaltrainer Luis Enrique hat Thiago überraschend nicht für die kommenden Länderspiele nominiert. Nun meldet sich der Mittelfeldspieler zu Wort.

Spaniens Nationaltrainer Luis Enrique hat überraschend Thiago vom FC Bayern nicht für die kommenden Länderspiele gegen Norwegen und Malta nominiert.

Damit ereilte den Mittelfeld-Strategen ein ähnliches Schicksal wie seine Münchner Mannschaftskollegen Mats Hummels, Jeroem Boateng und Thomas Müller.

Thiago ereilt selbes Schicksal wie deutsche Bayern-Stars

Die drei ehemaligen DFB-Stars wurden von Bundestrainer Joachim Löw im Zuge des großen Umbruchs nicht mehr berücksichtigt und sind vorerst außen vor.

Anzeige

Hummels, Boateng und Müller spielen in den Zukunftsplanungen der deutschen Nationalmannschaft keine Rolle mehr, obwohl sie beim WM-Titel 2014 noch tragende Säulen waren.

Thiago dagegen hat in der spanischen Nationalmannschaft schon eh und je einen schweren Stand. 

"Ich respektiere jede Entscheidung des Trainers"

Nach seiner Ausbootung sagte er zu Goal: "Ich respektiere jede Entscheidung des Trainers".

Er sei "immer stolz", für sein Land berufen zu werden. Nun außen vor zu sein sei ein Umstand, den man versuchen müsse zu verstehen.

Meistgelesene Artikel

Luis Enrique berief anstelle von Thiago die beiden Mittelfeldspieler Dani Parejo (Valencia) und Sergio Canales (Betis Sevilla). Javi Martinez wurde ebenfalls nicht berufen.

Thiago will sich zurückkämpfen

Trotz der Nicht-Nominierung gibt sich der Bayern-Star aber kämpferisch: "Ich werde hart arbeiten, um in die Nationalmannschaft zurückzukehren."

Bis zur Länderspielpause im Juni 2019 will sich der 27-Jährige nun auf den FC Bayern konzentrieren...

Spaniens Kader im Überblick:

TOR: Kepa (Chelsea), David de Gea (Manchester United), Pau Lopez (Betis Sevilla)

ABWEHR: Gaya (Valencia), Jordi Alba (Barcelona), Juan Bernat (PSG), Mario Hermoso (Espanyol), Inigo Martinez (Real Sociedad), Sergio Ramos (Real Madrid), Sergi Gomez (FC Sevilla), Sergi Roberto (Barcelona), Jesus Navas (FC Sevilla)

MITTELFELD: Sergio Busquets (Barcelona), Rodri (Atletico Madrid), Dani Ceballos (Real Madrid), Fabian Ruiz (Napoli), Dani Parejo (Valencia), Sergio Canales (Betis Sevilla).

STURM: Marco Asensio (Real Madrid), Rodrigo (Valencia), Alvaro Morata (Atletico Madrid), Iker Muniain (Athletic Bilbao), Jaime Mata (Getafe)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image