Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Zwei Hochschulen simulieren das EM-Turnier und wagen eine Prognose: Wer Europameister wird, gegen wen Deutschland ausscheiden wird.

Belgien holt den Titel, Deutschland braucht im Halbfinale gegen die Niederlande Glück.

Geht es nach der Wissenschaft, wird es bei der Fußball-EM nur wenige große Überraschungen, dafür aber rasante Spiele geben. (EM: Frankreich - Deutschland, 15. Juni ab 21 Uhr im LIVETICKER)

Zu diesem Ergebnis kommen die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) in Köln und die Hochschule für Oekonomie & Management (FOM), die die EM vorab durchgerechnet haben.

Anzeige

Demnach sind die Favoriten bereits im Viertelfinale unter sich.

EM-Tippkönig gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Meistgelesene Artikel

Favoriten wie Frankreich weit vorne

Die stärksten acht Teams sind in abfallender Reihenfolge Belgien, Frankreich, Niederlande, Portugal, Deutschland, Kroatien, Spanien und Dänemark Grundlage der Berechnungen ist ein bei großen Turnieren bewährtes Modell, bei dem auch der Faktor Zufall eine Rolle spielt.

"Der Fußball wäre nicht so spannend, wenn es nur Favoritensiege geben würde. Wir gehen davon aus, dass bei circa 15 Prozent der Spiele die weniger stark eingeschätzten Mannschaften gewinnen", sagt Michael Groll von der FHM.

Hier können Sie sich den PDF-Spielplan der Fußball-EM 2021 herunterladen und im Anschluss ausdrucken

Deutschland im Halbfinale raus

Deutschland wird demnach Gruppenzweiter hinter Frankreich und würde sich in der K.o.-Runde gegen Kroatien und Spanien durchsetzen.

Im Halbfinale endet dann die Reise der Löw-Elf - es sei denn, dass durch entsprechendes Spielglück die entscheidenden Strafraumszenen gegen die favorisierten Niederländer für Deutschland ausgehen.

Alles zur Fußball-EM 2021 bei SPORT1:

Alle News & Infos zur EM 2021
Spielplan & Ergebnisse der EM 2021
EM-Liveticker
Tabelle & Gruppen der EM 2021
Alle Teams der EM 2021
Die Statistiken der EM 2021

Nächste Artikel
previous article imagenext article image