vergrößernverkleinern
FC Schalke 04 v OGC Nice - UEFA Europa League
FC Schalke 04 v OGC Nice - UEFA Europa League © Getty Images
Lesedauer: 8 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der letzte Spieltag in der UEFA Europa League hat es in sich. Zahlreiche Teams kämpfen noch um den Einzug in die nächste Runde. SPORT1 zeigt Salzburg gegen Schalke LIVE.

In der UEFA Europa League geht es für einige Teams noch um die Zukunft in Europa. Während der FC Schalke 04 in Salzburg seine makellose Bilanz ausbauen kann, kämpft Manchester United bei Sorja Luhansk noch um den Einzug in die nächste Runde.

Insgesamt fällt erst am letzten Spieltag in fast allen Gruppen die Entscheidung über das Weiterkommen. Für den 1. FSV Mainz 05 geht es dagegen gegen Gabala FK um einen versöhnlichen Abschied aus dem europäischen Wettbewerb.

SPORT1 berichtet ab 19 Uhr von der Partie Salzburg gegen Schalke 04 LIVE im TV. Die Highlights der anderen Spiele sehen Sie ab 23 Uhr im TV.

Anzeige

SPORT1 liefert alle wichtigen Infos zu den Spielen:

+++ Diese Elf bietet Salzburg auf +++

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

+++ Schalke mit zehn Neuen +++

Mega-Rotation beim FC Schalke 04: Trainer Markus Weinzierl baut seine Startelf im Vergleich zum 1:2 gegen Leipzig auf zehn Positionen um. Einzig Kapitän Benedikt Höwedes darf auch in Salzburg ran.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

+++ Uniteds irre Europa-Tour +++

Manchester United ist allein vom Namen her ein Weltklasse-Verein. Auch wenn die Red Devils in diesem Jahr "nur" in der UEFA Europa League um den Titel spielen. 

Entsprechende große Aufregung herrscht bei Gegner Zorya Luhansk vor dem Gastspiel der Engländer in Odessa. In der Ukraine kämpft der Premier-League-Klub um den Einzug in die K.o.-Phase. 

Es ist der insgesamt 98. Gegner auf internationaler Bühne, mit dem sich United seit dem ersten Auftritt 1956 misst. 

Die Daily Mail hat eine Karte der irren Tour durch Europa entworfen. 

Wenn du hier klickst, siehst du Facebook-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Facebook dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Seit dem ersten Spiel gegen RSC Anderlecht vor 60 Jahren ging es für United quer über den Kontinent und zurück - und das gleich in mehrfacher Ausführung. 

+++ Schmidt wirbelt kräftig durch +++

Beim letzten Mainzer Auftritt auf internationalem Level gegen Gabala FK erhalten zahlreiche Reservisten eine Chance. Trainer Martin Schmidt schont einige Stammkräfte, unter anderen Yunus Malli und Keeper Jonas Lössl.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

+++ ManUnited mit Mkhitaryan +++

Trainer Jose Mourinho setzt im entscheidenden Gruppenspiel von Manchester United bei Sorja Luhansk auf Henrikh Mkhitaryan. Der Ex-Dortmunder darf in der Ukraine von Beginn an ran.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

+++ Bitterböser Weihnachtsgruß an Werner +++

Die Schalker Fans haben Jungspund Timo Werner von RB Leipzig nach seiner Schwalbe im Topspiel der Bundesliga am Samstag (2:1 für Leipzig, Anm. d. Red.) noch lange nicht verziehen.

Vor dem letzten Gruppenspiel der Schalker in der Europa League in Salzburg am Donnerstag (ab 21 Uhr LIVE im TV auf SPORT1LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER), richten ein paar Schalker Anhänger einen bitterbösen Weihnachtsgruß an Werner:

Wenn du hier klickst, siehst du Facebook-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Facebook dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Mit einer Parodie des bekannten Weihnachtsliedes "Oh Tannenbaum" nehmen die Schalke-Fans den RB-Jungstar auf die Schippe.

+++ Schalke-Fans sagen Meinung zu RB +++

Auch zwei weitere Schalke-Fans sagen nach der bitteren Niederlage der Knappen (1:2) durch eine Schwalbe von Timo Werner am letzten Samstag ihre Meinung zu RB Leipzig - mit einer eindeutigen Aktion:

© SPORT1

+++ Salzburg setzt auf Einschüchterungs-Taktik +++

Obwohl es sportlich für beide Teams um nicht mehr viel geht, versprechen die Österreicher dem FC Schalke einen heißen Tanz

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

+++ Finale um Goldene Ananas! Mainz informiert +++

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

+++ Spiel von Manchester United findet wohl statt +++

Das auf der Kippe stehende Spiel von Manchester United beim ukrainischen Klub Sorja Luhansk in der UEFA Europa League (ab 19 Uhr im LIVETICKER und Highlights ab 23 Uhr im TV auf SPORT1) kann wohl wie geplant stattfinden.

Das ist das Ergebnis einer Platzbegehung am Donnerstagvormittag. Ein UEFA-Offizieller erklärte: "Kälter als zum Zeitpunkt der Begehung kann es heute nicht mehr werden." Für Odessa werden zur Spielzeit Temperaturen um -7 Grad Celsius erwartet.

+++ Schalke will weiße Weste wahren +++

Der FC Schalke 04 hat die perfekte Gruppenphase im Visier. Nach fünf Siegen in den ersten fünf Spielen soll zum Abschluss in Salzburg der sechste Dreier folgen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

+++ Mourinho wettert gegen vereisten Rasen +++

Jose Mourinho hat sich vor dem Spiel von Manchester United in der UEFA Europa League bei Sorja Luhansk (Donnerstag, 19 Uhr im LIVETICKER und Highlights ab 23 Uhr im TV auf SPORT1) mit der UEFA angelegt.

Der Trainer der Red Devils beschwerte sich über den vereisten Rasen im Chonomorets-Stadion in Odessa und warf dem Verband Fehlplanungen vor.

"Der Platz ist schlecht. Er ist hart und vereist. Und es ist sehr kalt", sagte der Portugiese nach dem Abschlusstraining auf dem Feld und fügte hinzu: "Wenn die UEFA sich darüber Gedanken gemacht hätte, hätten sie die Ansetzungen verändern sollen und es nicht erlauben dürfen, Mitte Dezember hier zu spielen. Ich denke, das ist ein Problem."

+++ Abschlusstraining in Mainz +++

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

+++ Weinzierl veralbert RB und Werner +++

Schalkes Trainer kann sich vor dem Duell mit Salzburg einen Seitenhieb auf Leipzigs Timo Werner und dessen Schwalbe nicht verkneifen. Dabei integriert er einen Werbespruch.

+++ Weinzierl kündigt Rotation an +++

"Wir haben uns entschieden, ein paar Spieler zu Hause zu lassen, damit sie am kommenden Sonntag fit sind. Klar ist aber, dass wir den sechsten Sieg wollen", sagte der Schalker Trainer Markus Weinzierl auf der Pressekonferenz: "Extra-Motivation ist nicht nötig. Morgen werden einige Spieler auf dem Platz stehen, die sich zeigen wollen."

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

+++ Traumtore der Gruppenphase +++

Der letzte Spieltag der UEFA Europa League steht an, die Spannung steigt. SPORT1 zeigt die schönsten Treffer der Teilnehmer aus den internationalen Top-Ligen.

+++ Uchida vor Comeback +++

Atsuto Uchida könnte beim FC Schalke 04 nach 21-monatiger Zwangspause sein Comeback in der UEFA Europa League feiern. Das Team von Trainer Markus Weinzierl tritt am Donnerstag (ab 21 Uhr LIVE im TV auf SPORT1LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) in Salzburg an.

Der Japaner hatte zuletzt am 10. März 2015 beim 4:3 im Champions-League-Achtelfinale bei Real Madrid auf dem Feld gestanden und seitdem wegen hartnäckiger Probleme mit der Patellasehne gefehlt.

+++ Mkhitaryan übt Selbstkritik +++

Henrikh Mkhitaryan hat über seine schwere Anfangszeit bei Manchester United gesprochen.

"Ich habe gedacht, dass ich hier Stammspieler bin, aber als ich ankam, habe ich gesehen, dass 25 Spieler um ihren Platz kämpfen und habe verstanden, dass es nicht einfach wird", sagte der Armenier zu Sky Sports.

Mit Trainer Jose Mourinho habe er trotz seiner Reservistenrolle kein Problem. "Das Verhältnis zu Mourinho war immer gut. Nicht er war das Problem, sondern ich."

Zuletzt kam der Ex-Dortmunder, der im Sommer für 42 Millionen Euro in die Premier League gewechselt war, wieder häufiger zu Einsätzen.

+++ Van Bronckhorst verlängert bei Feyenoord +++

Feyenoord Rotterdam hat Trainer Giovanni van Bronckhorst langfristig gebunden.

Der Ex-Nationalspieler unterschrieb einen Vertrag bis 2019 beim Tabellenführer der niederländischen Eredivisie. Am Donnerstag kämpft der Klub gegen Fenerbahce Istanbul um das Weiterkommen in der Europa League.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

"Ich sehe noch viele Möglichkeiten, weiter zu wachsen", erklärte van Bronckhorst, der seit Mai 2015 Cheftrainer ist.

+++ Salzburg ohne Dabbur gegen Schalke +++

Der österreichische Meister Salzburg muss im letzten Gruppenspiel der UEFA Europa League gegen den Bundesligisten Schalke 04 am Donnerstag (ab 19 Uhr LIVE im TV auf SPORT1LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) auf Stürmer Munas Dabbur verzichten.

Der 24-jährige Israeli erlitt am Samstag beim 4:1-Sieg im Ligaspiel gegen den SCR Altach einen Teilabriss der hinteren Bizepssehne im linken Oberschenkel und muss nach Klubangaben voraussichtlich acht Wochen pausieren.

Den Salzburgern, deren Ausscheiden bereits besiegelt ist, fehlen im Heimspiel gegen die als Gruppensieger feststehenden Königsblauen zudem die verletzten Offensivkräfte Jonatan Soriano, Fredrik Gulbrandsen und Wanderson. 

So können Sie das Spiel LIVE verfolgen:

TV: SPORT1

Livestream: SPORT1.de

Radio: SPORT1.fm

Liveticker: SPORT1.de und SPORT1 App

Nächste Artikel
previous article imagenext article image