Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Bereits vor dem Europa-League-Finale steht der Austragungsort Baku in der Kritik. Doch auch während des Spiels zeigen sich die Fans sehr enttäuscht.

Bereits vor dem Europa-League-Finale zwischen dem FC Chelsea und dem FC Arsenal stand der Austragungsort Baku in der Kritik.

Nicht nur die große Reise-Distanz von 5000 Kilometern, auch das geringe Kontigent von 6000 Karten pro Mannschaft irritierte nicht nur die Klub-Verantwortlichen.

Nur wenige Fans traten schließlich die lange Reise nach Aserbaidschan an - und wurden vor Ort enttäuscht.

Anzeige

DAZN gratis testen und die Europa League live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Von den jeweiligen Plätzen ließen sich die Spieler nur erahnen. Auch die Stimmung litt unter den geringen Verkaufszahlen an die Finalteams.

Die Reaktionen aus den sozialen Medien:

Meistgelesene Artikel

Nächste Artikel
previous article imagenext article image