vergrößernverkleinern
Bei der TSG Hoffenheim werden zahlreiche Stars geschont. Marco John feiert sein Profi-Debüt
Bei der TSG Hoffenheim werden zahlreiche Stars geschont. Marco John feiert sein Profi-Debüt © Imago
Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Für die TSG Hoffenheim steht in der Europa League das Spiel bei Roter Stern Belgrad an. Trainer Hoeneß schont viele Stars und bringt einen Profi-Debütanten.

Für die TSG Hoffenheim steht das vorletzte Duell an, ehe es im neuen Jahr in der K.o.-Runde weiter geht.

Dafür ist der Bundesligist schon dank vier Siegen aus vier Spielen qualifiziert. (Tabellen der Europa League)

Nun geht es noch um Platz eins. Beim Tabellenzweiten Roter Stern Belgrad muss der Bundesligist mindestens einen Punkt holen.

Anzeige

Trainer Hoeneß schont dennoch viele Stars. So nehmen die Stammspieler Florian Grillitsch, Kevin Akpoguma, Christoph Baumgartner und Andrej Kramaric auf der Bank Platz. Stefan Posch steht ebenso nicht im Kader wie die verletzten Pavel Kaderabek und Benjamin Hübner. Stürmer Ishak Belfodil fehlt nach überstandener Corona-Erkrankung weiterhin im Aufgebot. 

Auch interessant

Stattdessen darf ein Profi-Debütant beginnen. Der 18 Jahre alte Marco John läuft erstmals in seiner Karriere für den Bundesligisten auf und beginnt als einer der Außenverteidiger. 

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Im Angriff vertreten zudem Munas Dabbur und Joao Klauss den Torjäger Kramaric, der geschont wird. 

Hoffenheim kämpft in Belgrad um Platz eins

Das Hinspiel hatte das Team von Trainer Sebastian Hoeneß mit 2:0 gewonnen. 

Die Serben benötigen ihrerseits nur noch einen Zähler, um neben Hoffenheim für die K.o.-Runde qualifiziert zu sein. Sollten sie gewinnen, kommt es am letzten Spieltag im Fernduell zum Showdown um den Gruppensieg.

Im Parallelspiel empfängt KAA Gent Slovan Liberec. Die Slowenen hatten das Hinspiel im eigenen Stadion mit 1:0 gewonnen. (Spielplan und Ergebnisse der Europa League)

Europa League heute: Spurs müssen in Linz ran

In anderen Gruppen sind die Verhältnisse vor dem fünften Spiel nicht so klar. In Gruppe H ist zwischen OSC Lille, AC Mailand und Sparta Prag alles offen.

Einzig für den Tabellenvierten Celtic Glasgow, der bei Milan ran muss, sieht es mit einem Punkt auf dem Konto düster aus. Lille kann mit einem Heimsieg gegen Sparta alles klar machen. (Alle Partien der Europa League im LIVETICKER)

DAZN gratis testen und die Europa League live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Spannend geht es auch in Gruppe J zu, in der Tottenham Hotspur beim LASK ran muss. Beide haben alle Chancen auf die K.o.-Runde. Tabellenführer Royal Antwerpen trifft im Parallelspiel auf Schlusslicht Ludogorez Rasgrad.

Belgrad - Hoffenheim: Die Aufstellungen

Roter Stern Belgrad: Borjan – Milunovic, Degenek, Pankov, Gajic – Petrovic, Sanogo, Kanga, Spiridonovic, Ben Nabouhane – Falcinelli (Trainer: Stankovic)
TSG Hoffenheim: Baumann – John, Vogt, Nordtveit, Bogarde, Skov – Rudy, Geiger, Gacinovic – Dabbur, Klauss(Trainer: Hoeneß)

Roter Stern Belgrad gegen TSG 1899 Hoffenheim - die Daten zum heutigen Spiel:

Schiedsrichter: Bobby Madden (Schottland)
Spielort: Rajko Mitic (Belgrad)
Anpfiff: 18.55 Uhr
Letzte Begegnung: TSG 1899 Hoffenheim - Roter Stern Belgrad 2:0 (Europa League, 22.10.2020)

Wo wird Belgrad gegen Hoffenheim in der Europa League heute LIVE im TV & Stream übertragen?

TV: -
Stream: DAZN

Roter Stern Belgrad - TSG Hoffenheim heute LIVE im Ticker verfolgen:

Spiel-Liveticker: Roter Stern Belgrad - Hoffenheim im Ticker auf SPORT1.de und SPORT1 App
Konferenz-Liveticker: Europa League Liveticker auf SPORT1.de und SPORT1 App

Nächste Artikel
previous article imagenext article image