vergrößernverkleinern
FBL-WC-2018-MATCH13-BEL-PAN
Kostet eine Gelbe Karte am Ende Belgien den Gruppensieg? © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Zwischen England und Belgien kommt es zum Showdown um Platz eins in Gruppe G. Doch wollen die Teams überhaupt gewinnen? Am Ende könnten Gelbe Karten entscheiden.

In Gruppe G kommt es am letzten Vorrundenspieltag zum Duell zweier Teams, die zum erweiterten Favoritenkreis bei der WM in Russland gerechnet werden.

In Kaliningrad trifft England auf Belgien (20 Uhr im LIVETICKER).

Beide Teams stehen schon sicher im Achtelfinale, während Tunesien und Panama in dieser Gruppe bereits ausgeschieden sind.

Es geht also nur noch um Platz eins und zwei. Das hat allerdings Bedeutung für den Achtelfinal-Gegner der beiden Teams.

Der Gruppensieger trifft in der nächsten Runde auf den Zweiten der Gruppe H, also Japan. Der Zweite hat es mit dem Gruppensieger Kolumbien zu tun. (SERVICE: Der pdf-Spielplan zum Ausdrucken)

Wollen England und Belgien nicht gewinnen?

In den englischen Medien gab es bereits Spekulationen, ob Englands Trainer Gary Southgate nicht ohnehin Platz zwei in der Gruppe bevorzugt.

Denn im Viertelfinale würden dann Schweden oder die Schweiz winken, während dem Gruppenchampion Brasilien droht. 

Und Belgiens Nationaltrainer Roberto Martinez sagte auf der Pressekonferenz tatsächlich: "Es ist nicht unsere Priorität zu gewinnen."

Beide Coaches lassen ihren Ankündigungen bei den Aufstellungen Taten folgen und rotieren kräftig durch. 

Die Aufstellungen zu England - Belgien:

England: Pickford - Rose, Stones, Cahill, Stones, Delph - Alexander-Arnold, Dier, Loftus-Cheek - Vardy, Rashford

Belgien: Courtois - Vermaelen, Boyata, Dendoncker - Fellaini, T. Hazard, Tielemans, Dembele, Chadli, Januzaj - Batshuayi

Wird das Gruppenendspiel also zur Farce?

Für Spannung ist ohnehin gesorgt, denn England und Belgien sind vor dem direkten Duell punkt- und torgleich an der Spitze.

Bei einem Unentschieden würde also die Fairplay-Wertung entscheiden.

Und hier liegt England mit nur einer Gelben Karte weniger vor Belgien.

So sind die Konstellationen in Gruppe G:

BELGIEN wird Gruppensieger...

   ... bei einem Sieg gegen England
   ... bei einem Remis gegen England, wenn danach die Fair-Play-Wertung besser ist als die englische. Derzeit liegt England mit nur zwei Strafpunkten vor Belgien mit drei. (Gelb: 1 Punkt, Gelb-Rot: 3, Rot: 4). Sollte auch diese Wertung gleich sein, entscheidet das Los.
   
ENGLAND wird Gruppensieger...
   ... bei einem Sieg gegen Belgien
   ... bei einem Remis gegen Belgien, wenn danach die Fair-Play-Wertung besser ist als die belgische. Derzeit liegt England mit nur zwei Strafpunkten vor Belgien mit drei. (Gelb: 1 Punkt, Gelb-Rot: 3, Rot: 4). Sollte auch diese Wertung gleich sein, entscheidet das Los.
     

REGLEMENT

Die jeweils ersten beiden Teams aus jeder der acht Vierergruppen qualifizieren sich für das Achtelfinale. Für die Ermittlung der Tabellenplatzierung werden folgende Kriterien in der angegebenen Reihenfolge angelegt:

   1. Punktzahl aus allen Gruppenspielen
   2. Tordifferenz aus allen Gruppenspielen
   3. Anzahl der erzielten Tore aus allen Gruppenspielen
   
   Kann nach Anlegung dieser Kriterien keine Entscheidung ermittelt werden, entscheidet:
   1. die Anzahl der Punkte aus dem direkten Vergleich
   2. die Tordifferenz aus dem direkten Vergleich
   3. die Anzahl der Tore aus dem direkten Vergleich
   4. Fair-Play-Wertung, ermittelt anhand der Anzahl Gelber und Roter Karten in allen Gruppenspielen
   5. das Los

Nächste Artikel
previous article imagenext article image