vergrößernverkleinern
Nations League: Joachim Löw kritisiert Mesut Özil: "Menschlich enttäuscht"
Joachim Löw spricht über den Rücktritt von Mesut Özil © Getty Images
teilenE-MailKommentare

München - Bundestrainer Joachim Löw hat sich erneut über den Rücktritt von Mesut Özil aus dem Nationalteam geäußert und bringt seine Enttäuschung deutlich zum Ausdruck.

Bundestrainer Joachim Löw hat sich erneut enttäuscht über die Art und Weise des Rücktritts von Mesut Özil aus dem Nationalteam gezeigt.

"Ich hätte erwartet, dass er mich persönlich anruft. Die Gründe warum er das nicht macht, kenne ich auch nicht", sagte Löw im ZDF nach dem 0:0 zum Auftakt der Nations League in München gegen Frankreich.

Löw: "Menschlich von Özil enttäuscht"

Der Bundestrainer erklärte, dass er "menschlich von Özil enttäuscht" sei.

ANZEIGE: Jetzt das Trikot des DFB-Teams kaufen - hier geht es zum Shop

Dennoch werde er nach den Länderspielen versuchen, ihn zu erreichen um sich mit ihm auszutauschen, hielt Löw seinem ehemaligen Schützling die Möglichkeit zu einer persönlichen Erklärung offen. (Die Stimmen zum Spiel)

Am Mittwoch hatte der Bundestrainer auf der Pressekonferenz bereits betont, dass es für Özil keine Möglichkeit zur Rückkehr ins DFB-Team gebe. "Beim DFB ist das kein Thema. Die Spieler, die zurückgetreten sind, spielen keine Rolle."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image