vergrößernverkleinern
FBL-NATIONS-ITA-POL
Roberto Mancini gab sein Pflichtspiel-Debüt als Italiens-Nationalcoach © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Italien rettet gegen Polen ein Unentschieden dank eines Elfmeters von Jorginho. Russland feiert einen knappen Sieg über die Türkei.

Die krisengeschüttelte italienische Nationalmannschaft ist im ersten Pflichtspiel unter Trainer Roberto Mancini nicht über ein Unentschieden hinaus gekommen. Die Squadra Azzurra trennte sich am ersten Spieltag der Nations League in der Division A von Polen 1:1 (0:1).

Russland kam dagegen zwei Monate nach dem Viertelfinal-Aus bei der Heim-WM zu einem 2:1 (1:1)-Erfolg in der Türkei.

Italien mit erstem Torschuss

In Bologna rettete Mittelfeldspieler Jorginho den offensiv harmlosen Italienern durch einen Elfmeter ein Unentschieden. Der Strafstoß in der 78. Minute war der erste Schuss auf das Tor der Polen. Zuvor hatte Piotr Zielinski (40.) den WM-Teilnehmer in Führung gebracht.

Robert Lewandowski vom deutschen Meister Bayern München führte sein Team als Kapitän aufs Feld.

Italien hatte die WM-Teilnahme in Russland überraschend verpasst. Das Spiel gegen Polen, bei dem Mario Balotelli in der Startelf stand, zeigte jedoch, dass der Neuanfang für den viermaligen Weltmeister ein schweres Unterfangen wird.

In der zweitklassigen Division B erzielten Denis Tscheryschew (13.) und Artjom Dsjuba (49.) die Treffer für Russland beim Gastspiel in der Türkei. Serdar Aziz vom türkischen Meister Galatasaray Istanbul hatte in Trabzon für den zwischenzeitlichen Ausgleich gesorgt (41.).

Neustädter in Startelf

Für die russische Mannschaft war das Spiel in Trabzon der erste Auftritt seit dem unglücklichen WM-Aus gegen den späteren Finalisten Kroatien. Der ehemalige Bundesligaprofi Roman Neustädter, der kurz vor dem Turnier noch aus dem Kader gestrichen worden war, stand in der Türkei in der Startelf.

Konstantin Rausch, früher unter anderem in Hannover und Köln aktiv, saß 90 Minuten auf der Bank.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image