vergrößernverkleinern
Ronald Koemans Taktikzettel brachte 35.000 Euro ein
Ronald Koemans Taktikzettel brachte 35.000 Euro ein © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Ein Zettel mit taktischen Anweisungen von Bondscoach Ronald Koeman, die noch zum Ausgleich gegen Deutschland führten, bringt in den Niederlanden eine hohe Summe ein.

Der Zettel mit Anweisungen zu Positionswechseln, den Bondscoach Ronald Koeman in der Schlussphase des Nations-League-Duells der Niederlande gegen Deutschland (2:2) in Gelsenkirchen seinen Spielern auf dem Feld reichte, ist für 35.000 Euro versteigert worden.

Eine anonyme Person bot diese Summe in Amsterdam bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung der Johan-Cruyff-Stiftung. Mit dem Geld will die Stiftung in Südafrika einen Cruyff-Court und ein Child-Care-Zentrum bauen.

Van Dijk erzielt Ausgleich gegen Deutschland

Auf dem Zettel stand unter anderem, dass Oranje-Kapitän und -Verteidiger Virgil van Dijk vorne in den Sturm wechseln sollte. Prompt erzielte er den 2:2-Endstand, der das DFB-Team in die B-Gruppe absteigen ließ. Oranje erreichte die Finalrunde, die im Sommer 2019 in Portugal gespielt wird, und treffen dort auf England. Die Niederländer sind auch deutscher Gruppengegner in der Qualifikation für die paneuropäische EM 2020.

Anzeige

Ex-HSV-Spieler und TV-Experte Rafael van der Vaart hatte das Stück Papier auf dem Schalke-Rasen gefunden und den TV-Zuschauern gezeigt. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image