vergrößernverkleinern
Thiago (r.) spielte mit Stürmer Rodrigo (vorne) zuletzt 1:1 gegen Deutschland
Thiago (r.) spielte mit Stürmer Rodrigo (vorne) zuletzt 1:1 gegen Deutschland © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Thiago vom FC Bayern spricht in höchsten Tönen von einem Kollegen im spanischen Nationalteam. Dessen Torausbeute rechtfertigt das aber nicht unbedingt.

Thiago hat von seinem spanischen Nationalmannschaftskollegen Rodrigo geschwärmt.

"Er hat großartige Qualitäten als Torjäger", sagte Bayerns Mittelfeldspieler auf der Pressekonferenz vor Spaniens Duell mit der Ukraine in der Nations League (ab 20.45 Uhr im Liveticker) über den Angreifer, der in diesem Sommer für 30 Millionen Euro vom FC Valencia zu Leeds United gewechselt ist: "Es ist großartig, dass er uns dabei hilft, zu pressen."

Thiago verglich Rodrigo überraschenderweise sogar mit Robert Lewandowski.

Anzeige

Werde Deutschlands Tippkönig! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

"Ich sehe Ähnlichkeiten zu Lewandowski, der unverschämt viele Tore gemacht hat", sagte der 29-Jährige, der vor einem Wechsel in die englische Premier League steht. Denn Rodrigo habe "auch viele Treffer erzielt".

Der 29-Jährige markierte in den vergangenen sechs Spielzeiten in Valencia 59 Tore und bereitete 41 vor. Für die spanische Nationalmannschaft hat er insgesamt acht Treffer in 23 Partien erzielt.

2019/2020 traf Rodrigo auf Klubebene wettbewerbsübergreifend allerdings nur sieben Mal. Lewandowski war mit 55 Toren in ganz anderen Sphären unterwegs.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image